Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Räuberin kommt nicht weit

| Keine Kommentare

BAYREUTH. Erfolglos blieb am Mittwochabend eine 47-jährige Frau bei ihrem Überfall auf eine Radfahrerin. Dank aufmerksamer Passanten konnten Polizisten die Tatverdächtige nur kurz darauf vorläufig festnehmen. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.

Die 36 Jahre alte Frau war gegen 21.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Scheffelstraße am Radweg in Richtung „Am Mistelbach“ unterwegs. Unvermittelt trat ihr eine Unbekannte in den Weg und zwang die 36-Jährige zum Anhalten. Sogleich verlangte die Frau Bargeld und bedrohte die Radfahrerin. Als diese nicht sofort der Aufforderung zu zahlen nachkam, packte sie die Frau an der Jacke und schlug auf sie ein.

Passanten kamen der Radfahrerin zu Hilfe, worauf die rabiate Frau von ihrem Opfer abließ und die Flucht ergriff. Allerdings konnten die Zeugen die Räuberin nach nur einer kurzen Strecke einholen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die 36-jährige Radfahrerin erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen.

Gleich darauf nahmen die verständigten Polizeibeamten die Tatverdächtige vorläufig fest. Die 47 Jahre alte Bayreutherin zeigte sich nicht nur sehr unkooperativ, sondern beleidigte die Ordnungshüter auch. Sie muss sich nun wegen versuchten Raubes, Körperverletzung und Beleidigung strafrechtlich verantworten.

http://www.wiesentbote.de/2016/03/17/raeuberin-kommt-nicht-weit/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen