Nullzins-Welt: Vortragsabende der Volksbank Forchheim eG ziehen über 800 Besucher an

Über 800 Besucher informierten  sich bei den Vortragsabenden der Volksbank Forchheim – wie hier in der Hauptstelle in  Forchheim.

Über 800 Besucher informierten sich bei den Vortragsabenden der Volksbank Forchheim – wie hier in der Hauptstelle in Forchheim.

Im Februar und März veranstaltete die Volksbank Forchheim insgesamt neun kostenfreie Vortragsabende an verschiedenen Orten im Landkreis Forchheim. Die Genossenschaftsbank klärte die Besucher unter dem Motto „Geldanlage in der Nullzins-Welt“ über die Hintergründe der Niedrigzinspolitik auf und gab Antworten darauf, wie Sparer in Zeiten von null Zinsen ihr Geld richtig anlegen.

Das Interesse an den Vortragsabenden war groß: Über 800 Besucher nahmen an den Veranstaltungen teil, jede der Veranstaltungen war bis auf den letzten Platz ausgebucht. Aufgrund der großen Nachfrage richtete die Volksbank Forchheim sogar noch zwei Zusatztermine ein – ursprünglich waren nur sieben Veranstaltungen geplant. „Dass das Interesse an Informationen zu diesem Thema so hoch ist, hat uns selbst positiv überrascht“, so Vorstandsmitglied Joachim Hausner, der bei den Vortragsabenden persönlich referierte.

In seinem gut einstündigen Vortrag ging er nicht nur auf die wirtschaftlichen und politischen Hintergründe der Nullzins-Welt ein, sondern gab auch konkrete Produktempfehlungen und stellte einige grundsätzliche Regeln vor, die es bei der Geldanlage zu beachten gilt. Auch auf die langfristigen Folgen der Niedrigzinspolitik, insbesondere hinsichtlich der Altersvorsorge, ging Joachim Hausner ein und appellierte an die jüngeren Besucher, ihr Sparverhalten rechtzeitig der aktuellen Zinssituation anzupassen. In den kommenden Wochen bleibt das Thema „NullzinsWelt“ weiterhin einer der Schwerpunkte in der Kundenberatung der Volksbank Forchheim: „Als regionale Bank sehen wir es als unseren Auftrag an, über aktuelle Finanzthemen zu informieren. Gerade jetzt gehen wir deshalb aktiv auf unsere Kunden zu und beraten sie zu alternativen Anlage- und Sparmöglichkeiten“, so Joachim Hausner.

Weitere Informationen unter www.volksbank-forchheim.de

Schreibe einen Kommentar