Neuer Besucherrekord auf der 3. Energiemesse element-e 2016 im Energiepark Hirschaid

Dr. Michael Fraas (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg) mit Frank Seuling (Gründer und Inhaber Energiepark Hirschaid)

Dr. Michael Fraas (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg) mit Frank Seuling (Gründer und Inhaber Energiepark Hirschaid)

Mit über 70 Ausstellern konnte die 3. Energiemesse element-e 2016 am 12. und 13. März einen neuen Besucherrekord aufweisen. Über 2.400 Besucher informierten sich auf dem 5.000m² großen Messegelände im Energiepark Hirschaid über die aktuellen Neuigkeiten in der Energie- und Umwelttechnik. Die Aussteller berichteten von zahlreichen qualitativen Gesprächen und großem Interesse an den vielen Innovationen und ganzheitlichen Konzepten, die an beiden Messetagen präsentiert worden sind.

Eröffnet wurde die Messe am Samstag erstmalig mit einem Grußwort von Dr. Michael Fraas. Der Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg lobte die hohe wirtschaftliche und wissenschaftliche Kompetenz der Metropolregion Nürnberg und betonte: „Der Veran-staltungsort Energiepark Hirschaid ist ein Erfahrungsraum für den Einsatz erneuerbarer Energien und grünes Bauen und damit ein idealer Standort für diese Messe.“

Ein voller Erfolg war auch die Aktionsfläche e-Mobility auf dem gegenüberliegenden Parkdeck sowie die Kunstausstellung SOLAR ART des belgischen Künstlers Alexandre Dang.

Der Energiepark Hirschaid als neues Veranstaltungszentrum setzt mit seinem einzigartigen Konzept auf die Organisation und Durchführung von green meetings & events. Als erstes zertifiziertes EU-Green Building und Sieger des Green Building Award 2014 bietet die nachhaltige Aktionsplattform flexibel und vielseitig nutzbare Räumlichkeiten für Firmenevents, Hausmessen, Produktshows, Tagungen und Konferenzen.

Schreibe einen Kommentar