Leichter, stabiler, grüner: Optimierte Bauteile mit der Bayreuther Software Z88Arion

Erstveröffentlichung auf der Hannover Messe 2016

Auch in diesem Jahr sind die Ingenieure des Lehrstuhls für Konstruktionslehre und CAD der Universität Bayreuth auf der Hannover Messe zu finden: Am Gemeinschaftsstand von ‚Bayern innovativ‘ präsentieren sie mit Z88Arion ihre Software für die Optimierung von Bauteilen erstmals der Weltöffentlichkeit.

Z88Arion ist ein kostenlos verfügbares Programm für die Topologieoptimierung, das die bereits auf dem Markt sehr etablierten FE-Softwarelösungen von Z88 um das Simulationsspektrum der Optimierung erweitert.

Die Ingenieure des Lehrstuhls für Konstruktionslehre und CAD legten bei der Entwicklung der Software hohen Wert auf eine benutzerfreundliche Oberfläche: Sie soll dem Anwender erlauben, Simulations- bzw. Optimierungsmodelle für dreidimensionale Strukturen schnell aufzubauen und zu berechnen. Über zwei zur Auswahl stehende Optimierungsalgorithmen wird auf Basis der Bauteilbelastung eine neue Struktur erzeugt. Dabei kann der Benutzer den OC-Algorithmus (Optimality Criteria) nutzen, um eine Struktur zu generieren, die bei maximaler Steifigkeit um einen prozentual angegebenen Wert leichter ist, oder aber den eigens entwickelten TOSS-Algorithmus (Topology Optimization for Stiffness and Stress), um zusätzlich die maximal auftretende Spannung zu begrenzen.

„Im Sinne der Ressourceneffizienz sind dadurch immense Materialeinsparungen und somit Kostensenkungen in der Bauteilentwicklung und Produktion möglich“, erläutert Dr.-Ing. Michael Frisch, der Hauptentwickler von Z88Arion. „Der Einsatz innovativer Simulationsstrategien ermöglicht die Optimierung nahezu aller Bauteile vor allem hinsichtlich deren Gewicht und Volumen. Je weniger ein Bauteil wiegt, umso geringer ist dessen Beitrag zum CO2-Ausstoß, was vor allem in der Automobilindustrie eine wichtige Rolle spielt. Daneben kann durch Optimierung auch Material eingespart werden, sodass auch die Produktion ressourcenschonender gestaltet werden kann. Z88Arion bietet jedem Nutzer, egal ob privat oder kommerziell, die Möglichkeit, kostenlos von der Topologieoptimierung zu profitieren.“

Durch die entgeltlose Verfügbarkeit dieses Programmes für den privaten und kommerziellen Einsatz soll vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen der Zugang zur Optimierung ermöglicht werden.

Des Weiteren präsentiert der Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD auf der Hannover Messe die anderen Mitglieder der Z88-Produktfamilie: Z88Aurora® V3, Z88OS und Z88Mobile. Interessierte Besucher haben die Möglichkeit, die einzelnen Softwarelösungen direkt am Messestand intensiv zu testen, aber auch einen Wunschtermin für eine Vorführung zu vereinbaren.

Interessierte können den Bayreuther Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD vom 25. bis 29. April 2016 auf der Hannover Messe am Gemeinschaftsstand von ‚Bayern innovativ‘ besuchen (Halle 2 Stand A52).

Mehr Informationen zu Z88, Downloads, Handbücher usw. gibt es unter www.z88.de

Schreibe einen Kommentar