Fischereiverein Eggolsheim e. V. hielt Jahreshauptversammlung

Werner Pfeufer, Steffen Konrad (Fischerkönig 2016), Alois Gerjewitsch, Andreas Albrecht, Kryzwicky und Heinrich Grasser

Werner Pfeufer, Steffen Konrad (Fischerkönig 2015), Alois Gerjewitsch, Andreas Albrecht, Kryzwicky und Heinrich Grasser

Zur Jahreshauptversammlung des Fischereivereins Eggolsheim hatten sich im Saal der Gastwirtschaft Schwarzes Kreuz am 23. Januar in Eggolsheim 86 Mitglieder eingefunden. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten der Vorstandschaft auch Ehrungen verdienter Mitglieder. Der Vorsitzende Heinrich Grasser berichtete von den Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr und bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft.

Auf Vorschlag des Vorstandes wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern H. Werner Pfeufer (2. Vorstand) sowie H. Georg Pfister (Schriftführer) zu Ehrenmitgliedern ernannt. Der 1. Vorstand lobte die Verdienste der neuen Ehrenmitglieder. Beide haben sich unermüdlich für die Belange des Fischereivereins eingesetzt und alle Aufgaben mit großer Ruhe und Übersicht ausgeführt. Herr Werner Pfeufer ist seit 1989 in der Vorstandschaft tätig und übt das Amt des 2. Vorsitzenden nun schon seit 23 Jahren aus und hat somit die längste Amtszeit als 2. Vorstand im Fischereiverein Eggolsheim e.V. , Herr Pfister war 10 Jahre Gewässerwart und ist seit 13 Jahren Schriftführer.

Anschließend wurde bei der Versammlung Alois Gerjewitsch, Jahn Kryzwicky und Otto Schmelzer für 10 Jahre Mitgliedschaft, sowie Andreas Albrecht und Dieter Wirsching für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Der Schriftführer berichtete über die rege Tätigkeit und gute gemeinsame Arbeit innerhalb des Vereins. Der Kassier zeigte auf, dass der Verein auf einer gesunden finanziellen Basis steht.

Des Weiteren gab der Gewässerwart den eingebrachten Besatz 2015 bekannt und informierte welche Fischarten in den Vereinsgewässern vorkommen und zeigte somit auf, dass in den Gewässern ein gesunder einheimischer Fischbesatz vorhanden ist.

Der Jugendwart berichtete über zahlreiche Veranstaltungen der Jugendgruppe und bemerkte, dass das Interesse der Jugend an unseren Verein wieder spürbar besser geworden ist und etliche Neuaufnahmen für 2016 in der Jungend zu verzeichnen sind.

Abschließend wurden die Jahreskarten für 2016 an die Mitglieder ausgegeben.

Schreibe einen Kommentar