Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Landratsamt Bamberg: Veterinärwesen und TBN-Geschäftsstelle sind umgezogen, der Bereich Straßenverkehrsrecht und die Führerscheinstelle werden folgen.

| Keine Kommentare

„Investition für besseren Service“

Im Landratsamt Bamberg wurden in den vergangenen beiden Tagen Kisten gepackt, 700 an der Zahl. Der Grund: eine deutliche Zunahme an Aufgaben, insbesondere im Bereich Asyl, und eine daraus resultierende Raumknappheit im Hauptgebäude des Landratsamtes machten den Umzug von zwei Bereichen unumgänglich. Ab sofort sind der Fachbereich Veterinärwesen sowie die Verwaltung des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Nordbayern im Posthochhaus zu finden, das der Landkreis Bamberg vor 14 Jahren erworben hat.

Landrat Johann Kalb: „Wir sind in der glücklichen Lage, ohne größere Baumaßnahmen mehr Platz schaffen zu können. Somit sind wir auch künftig gewohnt bürgerfreundlich.“ In unmittelbarer Nähe sind bereits das Gesundheitsamt, das Flussparadies Franken e. V., die LAG Region Bamberg e. V., die Regionalwerke Bamberg GmbH und die Kreismedienzentrale untergebracht.

Im Vorfeld des Umzugs wurde im 1. Obergeschoss eine Fläche von 673 m², die bisher als Lager vermietet war, zu hellen, freundlichen und modernen Büros umgestaltet. Darüber hinaus stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Besprechungsraum, eine Teeküche und Funktionsräume zur Verfügung.

In die bisherigen Dienst- und Funktionsräume im Erdgeschoss des Sitzungstraktes werden in den kommenden Wochen der Bereich Straßenverkehrsrecht/ Führerscheinstelle einziehen.

http://www.wiesentbote.de/2016/02/27/landratsamt-bamberg-veterinaerwesen-und-tbn-geschaeftsstelle-sind-umgezogen-der-bereich-strassenverkehrsrecht-und-die-fuehrerscheinstelle-werden-folgen/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen