Unbekannte Fahrradfahrerin raubt Tasche mit Bargeld

BAMBERG. Eine bislang unbekannte Frau raubte am frühen Mittwochmittag in Bamberg der Angestellten einer Tankstelle in der Hallstadter Straße die Tageseinnahmen. Allerdings verlor die Räuberin einen Großteil der Beute auf der Flucht. Während das Opfer bei dem Überfall vermutlich Reizgas ins Gesicht bekam, flüchtete die Unbekannte auf einem Fahrrad stadtauswärts. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 11.40 Uhr musste die Mitarbeiterin der Tankstelle mit ihrem Auto in der Hallstadter Straße an der Einmündung zur Michel-Raulino-Straße anhalten. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich die Unbekannte auf einem Fahrrad seitlich dem Wagen und öffnete die Beifahrertür. Kurz darauf sprühte sie der Fahrerin vermutlich Reizgas ins Gesicht und entwendete aus dem Auto die Tasche mit den Tageseinnahmen der Tankstelle sowie eine Geldbörse. Anschließend ergriff die Räuberin mit mehreren tausend Euro Bargeld auf dem Fahrrad die Flucht. Während sie in der Hallstadter Straße stadtauswärts fuhr, verlor sie allerdings einen Großteil der Beute. Polizeibeamte konnten die verlorenen Tageseinnahmen sicherstellen. Sofortige Fahndungsmaßnahmen mit allen zur Verfügung stehenden Polizeistreifen verliefen bislang ergebnislos. Die Angestellte der Tankstelle musste aufgrund der Reizgasattacke ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Bamberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Räuberin, die mit einem Fahrrad unterwegs war, wird folgendermaßen beschrieben:

–          geschätzte 40 bis 50 Jahre alt

–          etwa 160 Zentimeter groß und untersetzt

–          bekleidet mit einer blauen Jacke und einer grauen Mütze

Hinweise zum Überfall oder auf die Räuberin nimmt die Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar