Einbruch in Seybothenreuth – Kripo sucht mögliches Fluchtfahrzeug

SEYBOTHENREUTH, LKR. BAYREUTH. Nach dem Einbruch in ein Wohnhaus am vergangenen Sonntagnachmittag sucht die Kripo Bayreuth nach einem BMW, der mit der Tat im Zusammenhang stehen könnte. Zeugen sahen in der Nähe des Tatorts auch zwei unbekannte Männer.

Ermittlungen der Kripo Bayreuth ergaben, dass sich zwischen 13.45 Uhr und 17.30 Uhr, Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Burgstallring verschafften.

Ein Zeuge meldete sich bei den Ermittlern und gab einen Hinweis auf einen silberfarbenen 3er BMW Kombi mit möglicherweise Nürnberger Zulassung. Das Auto habe im Burgstallring gegenüber der Bushaltestelle gestanden und sei gegen 15.30 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit über die Bundesstraße B22 in Richtung Bayreuth weggefahren. Das Fahrzeug soll mit mindestens zwei Männern besetzt gewesen sein. Ein Zeuge nahm seinerseits die Verfolgung des BMW auf, kam dem Auto jedoch aufgrund der aggressiven Fahrweise sowie der riskanten Überholmanöver nicht hinterher.

Zuvor sah ein Zeuge zwei männliche Personen im Hof des betroffenen Wohnanwesens. Ob es sich hierbei auch um die Fahrzeuginsassen handelt, ist bislang noch nicht geklärt. Eine vage Personenbeschreibung liegt den Kriminalbeamten vor. Beide Männer sollen demnach Strickpullover sowie Mützen mit Ohrklappen getragen haben.

Die Kripo Bayreuth sucht Zeugen und fragt:

  • Wem sind am Sonntag, von zirka 13.45 Uhr bis 17.30 Uhr, verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts oder in der näheren Umgebung aufgefallen?
  • Wem fiel der silberfarbene 3er BMW Kombi, womöglich mit Nürnberger Kennzeichen, auf.
  • Wer hat sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnten?

Für die Ermittler ist vor allem von Interesse, wer von dem BMW auf der B22 in Richtung Bayreuth überholt wurde oder wem das Fahrzeug entgegenkam.

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar