Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

AOK Bamberg: Jetzt bewerben für Berufsstart

| Keine Kommentare

Wer 2017 mit einer Ausbildung in den Beruf starten will, sollte sich bereits jetzt Gedanken um einen möglichen Ausbildungsplatz machen. Mit der Übergabe der Zwischenzeugnisse beginnt für viele Schülerinnen und Schüler die Bewerbungsphase für den Berufsstart 2017. Über 200 Auszubildende haben die Möglichkeit, bei der AOK Bayern in das Berufsleben einzusteigen. „Damit zählt die AOK zu den größten Ausbildungsbetrieben im Freistaat“, so Peter Weber, Direktor der AOK Bamberg.

Für den Berufsstart 2017 bietet die AOK in Bamberg drei jungen Menschen die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten an. Die Azubis durchlaufen alle Fachbereiche und Abteilungen und erwerben dadurch umfangreiches Fachwissen über alle Bereiche der Kranken- und Pflegeversicherung. In der AOK-Direktion unterstützen erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder die Berufsstarter. Ergänzt wird die Ausbildung vor Ort durch mehrere zweiwöchige Lehrgänge im AOK-Bildungszentrum in Hersbruck. „Wir legen viel Wert auf eine gute umfassende Beratung unserer Versicherten rund um die vielfältigen Leistungen und Angebote der AOK“, erklärt Weber. Daher ergänzen spezielle Seminare zur Kundenbetreuung die Ausbildungsinhalte.

Schüler finden Arbeitgeber AOK gut

Die AOK zählt bei Schülerinnen und Schülern zu den beliebtesten Arbeitgebern. Das zeigt das aktuelle Trendence-Schülerbarometer 2015. Die AOK belegt in der Umfrage bei zukünftigen Berufsstartern den Spitzenplatz der Versicherungsbranche. Das Institut Trendence hat die Angaben von rund 13.000 Schülerinnen und Schülern der Klassen acht bis 13 ausgewertet. Dabei sicherte sich die AOK den ersten Platz der Versicherungsunternehmen, im Unternehmensvergleich aller Branchen schaffte es die AOK unter die Top 20.

Wer bei der AOK in Bamberg in den Beruf starten will, sollte sich bis 31.05.2016 über www.aok-azubi.de online bewerben. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Ausbildung bei der AOK oder vor Ort bei Karin Schmich, Ausbildungsleitung der AOK Bamberg unter der
Rufnummer 0951 / 9336-200 beziehungsweise per e-mail Karin.Schmich@by.aok.de.

http://www.wiesentbote.de/2016/02/15/aok-bamberg-jetzt-bewerben-fuer-berufsstart/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen