Wertsachen aus Wohnhaus erbeutet

STRULLENDORF, LKR. BAMBERG. Mit Schmuck und Münzen gelang es bislang unbekannten Tätern, in der Zeit von Freitagnachmittag, 5. Februar, bis Samstagnachmittag, 13. Februar, nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Geisfeld zu entkommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen öffneten die Einbrecher mit Gewalt ein Kellerfenster auf der Rückseite des Anwesens in der Straße „Angerreuth“. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von zirka 500 Euro. Als die Täter die Zimmer nach Wertsachen durchsuchten, entdeckten sie mehrere Schmuckstücke und Goldmünzen und konnten im Anschluss mit ihrer Beute im Wert von einigen tausend Euro unbehelligt flüchten.

Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Zeit von Freitag, 5. Februar, etwa 15 Uhr, bis vergangenen Samstag, zirka 14.45 Uhr, Wahrnehmungen in der Straße „Angerreuth“ gemacht?
  • Wem sind in diesem Zeitraum verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar