Kulturkreis Ebermannstadt lädt zu Reisevortrag "Andalusien"

Granada. Foto: Katja Boampong-Brummer

Granada. Foto: Katja Boampong-Brummer

Der Kulturkreis Ebermannstadt lädt am Donnerstag, den 21. Januar 2016 um 19.30 Uhr zu einem Reisevortrag mit Beamer in den Resengörgsaal, Hauptstraße 36 ein. Die Kunsthistorikerin Katja Boampong-Brummer spricht über die südlichste Region Spaniens – Andalusien mit seinen bekannten Städten Sevilla und Cordoba. Weltweit berühmt ist Andalusien auch für seine Musik, den Flamenco.

Zwei junge Damen aus Erlangen leiten den Vortrag über die Extremadura passend zum Thema mit rassigen und zugleich sehr eleganten Flamenco-Tänzen ein. Alba ist die Tochter der Inhaberin der „Escuela de Flamenco y Danza Espanola“, Chioma ist dort als Kursleiterin tätig.

Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar