Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Lärmschutz beim ICE-Ausbau Thema im Verkehrsministerium in Berlin

| Keine Kommentare

Zu einem Fachgespräch zum ICE-Ausbau trafen sich die Vertreter der betroffenen Kommunen aus Bamberg und Forchheim im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs MdB Thomas Silberhorn (CSU) konnten Oberbürgermeister, Landräte und Bürgermeister ihre Anliegen unmittelbar mit den zuständigen Vertretern des Bundesverkehrsministeriums und dem Leiter des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8 bei der DV Projektbau GmbH, Herrn Olaf Drescher, erörtern. Die Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner und Andreas Schwarz nahmen ebenfalls an dem Gespräch teil.

Schwerpunkt der Beratung war der Lärmschutz für die betroffenen Gemeinden entlang der ICE-Strecke. „Es ist wichtig, dass unsere kommunale Vertreter direkt in Berlin gehört werden, um den bestmöglichen Lärmschutz für die Bevölkerung zu erreichen“, so der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn. Bei diesem Jahrhundertprojekt sei es erforderlich, bestehende gesetzliche Ermessensspielräume optimal zu nutzen. Einer Vielzahl konkreter Anliegen werde man jetzt verstärkt nachgehen. Dazu zählten die bessere Berücksichtigung kommunaler Bauleitplanung und der Einsatz innovativer Lärmschutzmaßnahmen.

http://www.wiesentbote.de/2016/01/15/laermschutz-beim-ice-ausbau-thema-im-verkehrsministerium-in-berlin/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen