DLRG Ortsverband Forchheim e.V. als Stütze der Wasserrettung hat öffentlich-rechtlichen Vertrag mit dem ZRF Bamberg-Forchheim

Seit nunmehr 55 Jahren bietet der mittlerweile etwa 550 Mitglieder aufweisende DLRG Ortsverband Forchheim umfassende Angebote hinsichtlich Prävention mit Ausbildungsmaßnahmen von Nichtschwimmern zu Schwimmern und von Schwimmern zu Rettungsschwimmern. Darüber hinaus erfolgten vielfältige Weiterqualifizierungen zu Einsatztauchern, Rettungsbootführern oder weiteren Spezialkräften.

Ausgehend vom Einsatzzentrum auf der Schleuseninsel und mit mittlerweile drei Booten ausgestattet, erfolgte innerhalb der letzten beiden Jahre der Aufbau einer Schnelleinsatzgruppe (SEG). Neben der Unterstützung des Katastrophenschutzes hat der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Bamberg Forchheim die DLRG Forchheim mit offizieller Mission an die Integrierte Leitstelle (ILS) angebunden. Im Rahmen seiner jüngsten Sitzung wurde vom ZRF auf Grundlage eines einstimmigen Beschlusses ein öffentlich-rechtlichen Vertag mit dem DLRG Ortsverband Forchheim als zukünftigen eigenständigen Partner in der Wasserrettung unterzeichnet.

Der Zweckverband, vertreten durch den Verbandvorsitzenden Landrat Dr. Hermann Ulm und den Geschäftsführer Lothar Philipp dokumentierten dies im Rahmen eines gemeinsamen Besuches des Forchheimer DLRG-Einsatzzentrums.

Oberbürgermeister Franz Stumpf, zugleich auch BRK-Kreisvorsitzender, gab seiner Freude Ausdruck, dass nun auch neben der Wasserwacht Forchheim die DLRG als weitere Säule der Wasserrettung und Notfallvorsorge aufgebaut wurde, dies in enger und kameradschaftlicher Partnerschaft.

Udo Schönfelder, Vorsitzender der Forchheimer DLRG, dankte namens des gesamten Vorstandes sowie der Technischen Leitung für die Unterstützung bei der Realisierung des weichenstellenden Vorhabens: „Es ist nach wie vor bemerkenswert, wenn ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis Enormes geleistet werde im Sinne der Sache und zur Sicherheit der Menschen am, im und auf dem Wasser. Die Zahl der Ehrenamtlichen ist auf sehr hohem Niveau, Jugendarbeit und Nachwuchsförderung sowie Qualifizierungsmaßnahmen stehen im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Alle die Lust haben, sich den Forchheimer Wasserrettern anzuschließen, sind gerne gesehen, fachspezifische Ausbildungen bieten wir laufend an.“

Schreibe einen Kommentar