1. Shotokan Karate Zentrum Forchheim: Rückblick und Vorausschau 2015 / 2016

Karate-Grundkurs

Karate-Grundkurs

Pünktlich zum Ende des soeben vergangenen Jahres, hatten Jutta Zimmermann und Hans Bartsch den Anfängerkurs in der Karate Kampfkunst bei den Forchheimer Karatekas, erfolgreich beendet. 14 Kinder hatten sich eingefunden um in mehreren Wochen, die Grundzüge eines faszinierenden Sports zu erlernen. Mit dieser Aktion war dann auch das Sportjahr für das 1.SKZ Forchheim beendet.

Das vergangene Jahr war für die Forchheimer denn auch insofern ein sehr bemerkenswertes, als sich einerseits die „Altmeister“ Jutta Zimmermann, Dr. Oliver Schnabel und Georg Gittelbauer vorgenommen hatten, noch einmal die Wettkampfbühne zu betreten und andererseits dieses Vorhaben auch genau den erhofften Erfolg brachte.

Das Abschneiden der Forchheimer Athleten bei den Oberfränkischen Meisterschaften in Kulmbach war geradezu sensationell. In der Vereinswertung erreichten sie einen nie vorstellbaren 1.Platz. Das heißt, dass Vorangehen der „Alten“ hat offenbar eine gewisse Sogwirkung entfaltet und dazu geführt dass sich etliche „Junge“ bemüßigt gefühlt hatten, ebenfalls den Gang zu den Meisterschaften anzutreten. Dies war ja durchaus beabsichtigt und der Erfolg gibt den Verantwortlichen dieser Aktion recht.

Die Entwicklung im Verein zeigt, dass sich hier einige vielversprechenden Talente in Kulmbach präsentiert hatten und gerade im Kinder und Schülerbereich sehr gute Perspektiven haben. Nun wird es die Kunst der Trainer sein, diese Talente zu fördern, bei der Stange zu halten und was ganz wichtig sein wird, den Spaß am Sport und an der Leistung zu vermitteln. Gerade in der heutigen Zeit, in der alle möglichen Ablenkungen und Einflüsse auf Jugendliche und Kinder einwirken, ist es für Sportvereine mittlerweile sehr schwer, Jugendliche für den Sport generell und für den Leistungssport im Besonderen zu begeistern.

Daher wird nun das vor uns liegende Jahr, hierüber Aufschluss geben, ob es den Trainern gelingen wird diesen Spagat hinzubekommen. Mit dem Erringen des Meistertitels bei den Oberfränkischen Titelkämpfen haben sich etliche Forchheimer für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Ende Februar ist in Ingolstadt eine erste Bewährungsprobe. Dort finden die Landesmeisterschaften statt und es wird interessant sein, zu beobachten ob und wie diese Entwicklung weitergeht.

Das wird ohnehin ein sehr spannendes Jahr für die Forchheimer Karatekas sein. Die „Altmeister“ bereiten sich derzeit für die Landesmeisterschaften vor und gehen dieses Unternehmen sehr ambitioniert an. Ebenso werden die Schüler und Jugendlichen intensiv für diese Meisterschaften vorbereitet. Im Herbst steht wieder der Lehrgang mit Bundestrainer Karamitsos an und dann wird es, im Gegensatz zum letzten Jahr, wieder einige Prüflinge geben die den 1. Dan erreichen wollen.

Alles in Allem wird 2016 für das 1. SKZ Forchheim ein spannendes und auch ein Stück weit wegweisendes Jahr werden.

Hans Rosemann

Schreibe einen Kommentar