Forchheim: SPD-Aufstellungsversammlung zum OB-Kandidaten am 06. Januar 2016

„Uwe Kirschstein will“

Die SPD Forchheim trifft sich am Mittwoch, 6. Januar 2016 um 10 Uhr im Stadtlockal (Hauptstr. 52, 91301 Forchheim) zu ihrer Aufstellungsversammlung für den Kandidaten des Oberbürgermeisters. „Uwe Kirschstein ist der Kandidat, der nicht nur unbedingt will, sondern es auch kann“, so Michael Hartmann, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender.

„Seine erneute Kandidatur hat in der gesamten Forchheimer SPD und darüber hinaus bei vielen Bürgerinnen und Bürgern für Begeisterung gesorgt. Wir stehen geschlossen hinter ihm!“ ergänzt Reinhold Otzelberger, Fraktionsvorsitzender. Die positive Resonanz auf die Nachricht „Kirschstein will“ sieht er als gutes Omen für die bevorstehende Wahl und als Vertrauensbeweis in den Politikstil, für den Uwe Kirschstein steht.

Bei der OB-Wahl im Jahr 2014 hatte Kirschstein bereits eine Sensation geschafft und Franz Stumpf in die Stichwahl gezwungen. Dort musste er sich knapp geschlagen geben, stellt jedoch seitdem als Stadtrat sein Engagement unter Beweis.

„Die Umstände, die uns nun so schnell wieder an die Wahlurnen führen, sind natürlich alles andere als erfreulich, dennoch blicke ich mit einem positiven Bauchgefühl auf die kommende Zeit und erlaube mir ein Quäntchen Vorfreude – auf eine glänzende Zukunft unserer Heimatstadt, für die ich alles geben werde. Ich möchte der Oberbürgermeister für alle Forchheimerinnen und Forchheimer sein und hoffe, dass mich zunächst die SPD-Mitglieder und dann am 06. März alle Wähler unterstützen werden“, so Uwe Kirschstein.

Schreibe einen Kommentar