Strom- und Gasnetz bleiben bei den Stadtwerken Bayreuth

Schon in der Vergangenheit haben die Stadtwerke Bayreuth das Strom- und Gasnetz der Stadt Bayreuth betrieben. Nun ist klar: Das Unternehmen wird sich auch in den kommenden 20 Jahren darum kümmern.

Um ein Versorgungsnetz in einer Kommune betreiben zu dürfen, bedarf es einer Erlaubnis in Form einer Konzession. Die Kommune erhält dafür eine Abgabe. In Bayreuth sind die Konzessionen für das Strom- und das Gasnetz um jeweils 20 Jahre bis zum 31. Dezember 2035 verlängert worden. Alter und neuer Konzessionsinhaber sind die Stadtwerke Bayreuth. „Für die Stadt und ihre Bürger ist dies eine gute Weichenstellung“, sagt Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe. „Die Stadtwerke stehen für eine professionelle, zuverlässige und serviceorientierte Gas- und Stromversorgung in Bayreuth. Mit der jetzt getroffenen Vergabeentscheidung kann diese bewährte Zusammenarbeit für die nächsten 20 Jahre fortgeführt werden.“

Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Bayer sieht in der Entscheidung der Stadt Bayreuth einen Vertrauensbeweis: „Bereits in der Vergangenheit haben wir gezeigt, dass sich die Menschen in Bayreuth und der Region auf uns verlassen können.“ Laut Bayer kennen die Mitarbeiter der Stadtwerke das Netz „wie ihre Westentasche“, weswegen mögliche Probleme schnell behoben werden können. „Diesen Beweis wollen wir auch in den kommenden 20 Jahren antreten – die Stadtwerke stehen für einen sicheren und verlässlichen Betrieb des Strom- und Gasnetzes.“ Hierfür investiere das Unternehmen kontinuierlich. „Unsere Netze sind schließlich ein wichtiges wirtschaftliches Standbein für uns“, betont Bayer.

Im Vorfeld hatte die Stadt Bayreuth die zum 31. Dezember 2015 auslaufenden Konzessionen für das Strom- und Gasnetz pflichtgemäß ausgeschrieben, wobei sich ausschließlich die Stadtwerke Bayreuth bewarben. Bereits im November beschloss der Konzessionsvergabeausschuss des Bayreuther Stadtrates den Abschluss der ausgehandelten Vertragsentwürfe. Kürzlich haben beide Vertragsparteien die Verträge unterzeichnet.

Info: das Strom- und Gasnetz der Stadtwerke Bayreuth

Neben dem Bayreuther Stadtgebiet gehören auch die Gemeinden Haag, Gesees, Mistelbach, Mistelgau, Eckersdorf und Heinersreuth zum Stromnetzgebiet der Stadtwerke Bayreuth. Insgesamt betreut das Unternehmen Kabel und Freileitungen auf einer Länge von rund 1.700 Kilometern. Über dieses Netz verteilen die Stadtwerke Strom an rund 55.000 Verbrauchsstellen. Das Gasnetz der Stadtwerke ist etwa 290 Kilometer lang und versorgt die Kommunen Bayreuth und Heinersreuth. Über dieses Netz sind knapp 15.000 Verbrauchsstellen mit Gas versorgt.

Über die Stadtwerke Bayreuth

Die Stadtwerke Bayreuth bieten Strom, Gas, Fernwärme und Energie-Contracting an. Daneben beliefern die Stadtwerke ihre Kunden in und um Bayreuth jedes Jahr mit rund fünf Milliarden Litern Trinkwasser und befördern alljährlich etwa sechs Millionen Fahrgäste durch den Busverkehr im Stadtgebiet. Zudem betreibt das Unternehmen mehrere Tiefgaragen, Parkplätze sowie ein Parkhaus. Die Lohengrin Therme, das Stadtbad, das Kreuzsteinbad und das Freiluftbad Bürgerreuth gehören ebenfalls zum Portfolio. Die Stadtwerke Bayreuth beschäftigen rund 400 Mitarbeiter und erwirtschafteten im Jahr 2014 einen Umsatz in Höhe von knapp 127 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.stadtwerke-bayreuth.de.

Schreibe einen Kommentar