Neuer Vorstand nach Mitgliederversammlung des Fördervereins der Kreismusikschule Bamberg

Die neue Vorstandschaft (v. l. n. r.): Siegfried Kermer, Anni Vollmer, Rüdiger Dippold, Josef Gentil, MdL Heinrich Rudrof, Landrat Johann Kalb, Johannes Macieyonczyk, Raimund Krug; es fehlen: Max-Dieter Schneider und Konrad Gottschall (Quelle: Rudolf Mader).

Die neue Vorstandschaft (v. l. n. r.): Siegfried Kermer, Anni Vollmer, Rüdiger Dippold, Josef Gentil, MdL Heinrich Rudrof, Landrat Johann Kalb, Johannes Macieyonczyk, Raimund Krug; es fehlen: Max-Dieter Schneider und Konrad Gottschall (Quelle: Rudolf Mader).

„Musische Bildung ist enorm wichtig!“

Der Förderverein der Kreismusikschule Bamberg hielt im Haus für Kinder und Kultur in Bamberg seine diesjährige Mitgliederversammlung ab. Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen des Vorstandes und der weiteren Beiratsmitglieder. Landrat Johann Kalb unterstrich im Rahmen der Versammlung die hohe Bedeutung der musischen Bildung: „Die politisch Verantwortlichen stehen nach wie vor uneingeschränkt hinter der Kreismusikschule als Einrichtung des Landkreises Bamberg.“

Der 1. Vorsitzende des Fördervereins, MdL Heinrich Rudrof erläuterte, dass sich der Verein als Partner der Kreismusikschule und als Bindeglied zu Eltern und Musikvereinen sieht. Der Förderverein stellte der Kreismusikschule in den 21 Jahren seit seiner Gründung bereits 23 Musikinstrumente im Wert von über 34.000 Euro zur Verfügung. Daneben unterstützt er regelmäßig die Probephasen des Musikschulorchesters und veranstaltet alljährlich ein Preisträgerkonzert im Kulturraum Burgebrach.

Als Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages konnte Rudrof die gute Nachricht überbringen, dass der Lehrpersonalkostenzuschuss des Freistaates Bayern für die öffentlichen Musikschulen von 16,2 Mio. Euro auf 17,6 Mio. Euro erhöht wird. So können auch in Zukunft die Musikschulgebühren in angemessener Höhe gehalten werden.

Nach dem Kassenbericht durch Schatzmeister Georg Bogensperger sowie dem Prüfungsbericht durch Siegfried Kremer wurde die bisherige Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

  • Vorsitzender: MdL Heinrich Rudrof
  • Stellv. Vorsitzender: Max-Dieter Schneider
  • Schatzmeister: Johannes Maciejonczyk
  • Schriftführer: Raimund Krug
  • Beisitzer: Johann Kalb
  • Beisitzer: Rüdiger Dippold
  • Beisitzerin: Anni Vollmer

Als Rechnungsprüfer wurden Siegfried Kremer und Konrad Gottschall wiedergewählt. Damit gehören Heinrich Rudrof, Johann Kalb, Konrad Gottschall und Siegfried Kremer seit seiner Gründung im Jahr 1994 ununterbrochen dem Beirat des Fördervereins an.

MdL Heinrich Rudrof bedankte sich abschließend bei seinem bisherigen Stellvertreter Franz-Josef Schick sowie dem ebenfalls ausscheidenden langjährigen Schatzmeister Georg Bogensperger für ihr äußerst fruchtbares Wirken im Dienste der musikalischen Bildung im Landkreis Bamberg.

Musikalisch umrahmt wurde die Versammlung durch Beiträge von Jana, Jonas, Sebastian und Lukas Döring (Streicherklasse von Simone Hartmann), begleitet von Reimar Ulrich sowie durch einen Klavierbeitrag von Niklas Karmann.

Schreibe einen Kommentar