Bamberger GAL: Jugendsozialarbeit an Berufsschulen ab 2016 möglich

Stadtverwaltung ging von 2017 aus – „unzureichende Recherche“ auf Kosten der Schüler

Die GAL will dafür sorgen, dass es Jugendsozialarbeit (JaS) an Berufsschulen möglichst schon ab dem nächsten Schuljahr gibt. „Wenn das klappt, dann ist das leider nicht der Stadtverwaltung zu verdanken“, so der jugendpolitische GAL-Sprecher Tobias Rausch. Denn erst durch das Nachfragen der GAL im Sozialministerium in München wurden die nötigen Informationen eingeholt, die besagen, dass eine sofortige Antragstellung möglich ist.

Zuvor war das Thema mehrfach in den Jugendhilfeausschüssen von Stadt und Landkreis behandelt worden, denn die Berufsschulen werden von einem gemeinsamen Zweckverband getragen. „Man war sich zu jedem Zeitpunkt einig, dass JaS notwendig ist und so bald wie möglich beantragt werden soll“, erinnert sich Rausch. Doch von der Stadtverwaltung wurde behauptet, dass Antragstellungen auf Fördergelder durch den Freistaat immer nur zum 1. September einzureichen seien und dann für das folgende Schuljahr bewilliget würden. In Stadtrat und Stadtverwaltung gab man sich mit einem Start zum Schuljahr 2017/18 zufrieden. Die GAL hingegen hakte nach.

„Tatsächlich stimmt diese Auskunft einfach nicht“, stellt Petra Friedrich, GAL-Vertreterin im Zweckverband Berufsschulen, fest. „Dass eine Fraktion erst selbst im Ministerium nachfragen muss, um die richtigen Fakten zu bekommen, trägt nicht gerade zum Vertrauen in die Stadtverwaltung bei.“ Richtig ist laut GAL, dass zwei Mal im Jahr Anträge bewilligt werden, derzeit aufgrund des großen Bedarfs – auch wegen der Flüchtlinge – sogar noch öfter. „Die dürftige Recherchearbeit im Rathaus hat wertvolle Zeit gekostet, zum Nachteil der Jugendlichen und Lehrkräfte an den Berufsschulen“, kommentiert Tobias Rausch. Er und seine Kollegin beantragen nun, baldmöglichst einen entscheidungsreifen Antrag in München einzureichen, so dass spätestens zum Schuljahr 2016/17 mit der JaS begonnen werden kann, und nicht noch fast zwei Jahre gewartet werden muss.

Schreibe einen Kommentar