VHS Bayreuth: "Einwanderungsland Deutschland"

Einen Vortrag zum Thema Interkulturalität veranstaltet die Volkshochschule Bayreuth am Mittwoch, 9. Dezember, um 20 Uhr, im Historischen Sitzungssaal  des Kunstmuseums. Unter dem Motto „Neu und anders ist gleich fremd?“ setzt sich die Referentin des Abends, Susanne Hassen, mit den Folgen der Migration auseinander. Viele Menschen sind verunsichert, denn die Begegnung mit anderen Kulturen stellt manches, was vorher als normal galt, auf den Prüfstand. Und man landet unweigerlich bei der Frage: Was genau ist das eigentlich: „Kultur“? Wie beeinflusst sie das Verhalten der Menschen – und warum macht das „Andere“ uns Angst? Der Vortrag geht diesen Fragen nach und gibt Anregungen zum entspannten Umgang mit Fremdheit.

Schreibe einen Kommentar