Einbrecher verursachten hohen Schaden und machten wenig Beute

BAYREUTH. Einen beträchtlichen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro hinterließen bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag, als sie in ein Autohaus im Bayreuther Industriegebiet einstiegen. Die Einbrecher machten aber nur wenige hundert Euro Beute.

Zwischen Donnerstagabend, 18 Uhr, und Freitagfrüh, 4.20 Uhr, verschafften sich die Unbekannten über mehrere aufgebrochene Türen Zugang zu dem Firmengebäude in der Theodor-Schmidt-Straße. Dabei durchsuchten sie mehrere Büros und Räume nach Wertsachen und richteten hohen Sachschaden an. Letztendlich mussten die Einbrecher mit wenigen hundert Euro Bargeld wieder abziehen

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise:

  • Wer hat in der Nacht zum Freitag auffällige Personen im Bereich des Autohauses in der  Theodor-Schmidt-Straße festgestellt?
  • Wem sind in diesem Zusammenhang womöglich verdächtige Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben zu dem Einbruch machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar