Täter entkommen mit zahlreichen Wertsachen

KEMMERN / HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Eine böse Überraschung erlebten die Bewohner von zwei Einfamilienhäusern, als sie am Dienstagabend in ihre Anwesen zurückkehrten. Im Lauf des Tages hatten dort Einbrecher ihr Unwesen getrieben und waren mit zahlreichen Wertgegenständen unerkannt entkommen.

Ein Wohnhaus in der Straße „Am Sand“ hatten die Unbekannten, im Zeitraum von 7.10 Uhr bis gegen 21.30 Uhr, im Visier. Nachdem sie sich über ein gewaltsam geöffnetes Fenster Zutritt verschafft hatten, durchsuchten sie mehrere Zimmer. Mit Schmuckstücken und Silbermünzen gelang den Einbrechern dann unbehelligt die Flucht. An dem Fenster richteten sie einen Schaden von geschätzten 1.000 Euro an.

Auch im Hirschaider Ortsteil Sassanfahrt drangen die Diebe während der Abwesenheit der Bewohner, in der Zeit von 15 Uhr bis 20.15 Uhr, über eine Kellertüre in ein Anwesen in der Sassanfahrter Hauptstraße ein. Dort konnten sie unbemerkt mehrere Stockwerke durchsuchen. Hierbei stahlen sie überwiegend Schmuck, Uhren und einen vierstelligen Eurobetrag und verschwanden mit ihrer Beute unbemerkt.

Die Bamberger Kripo ermittelt und sucht Zeugen:

  • Wem sind in Lauf des Dienstags verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Kemmern, in der Straße „Am Sand“ oder in Sassanfahrt, in der Sassanfahrter Hauptstraße aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar