Fernlehrgänge im Bereich Altenpflege

Altersbedingte Erkrankungen führen teilweise bei Betroffenen zu starken Einschränkungen und mitunter zum Verlust der persönlichen Autonomie. Mitarbeiter aus dem Bereich der Altenpflege müssen nicht nur umfassende fachliche Qualifikationen besitzen, sondern auch Kenntnisse über fördernde, aktivierende und reaktivierende Angebote für Pflegebedürftige.

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) hat den Fernlehrgang „Gestaltung und Beschäftigung als Gruppenarbeit mit Senioren“ entwickelt, der eine Vielzahl von Arbeitsvorschlägen und Arbeitstechniken für Gestaltungs- und Beschäftigungsangebote für Heimbewohner und Menschen mit Demenz beinhaltet. Der Fernlehrgang will darüber hinaus auch die eigene Kreativität von Pflegekräften und Betreuer/innen anregen, damit sie in der Lage sind, weitere Ideen zu entwickeln und Variationen von Gestaltungs- und Beschäftigungsangeboten zu finden.

Die Teilnahme am Fernlehrgang ist zu Beginn jedes Monats möglich. Er hat eine Laufzeit von sieben Monaten und ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Neben diesem Fernlehrgang bietet das DEB die Fernlehrgänge „Allgemeine und Spezielle Medikamentenlehre in der Altenpflege“ und „Dekubitusprävention“ sowie verschiedene Fernlehrgänge im Bereich Gerontopsychiatrische Pflege an, die gleichfalls weiterführende Informationen im Bereich der Altenpflege vermitteln.

DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK,
gemeinnützige GmbH
Referat Aus-, Fort- und Weiterbildung

Pödeldorfer Straße 81
96052 Bamberg

TEL +49(0)9 51|9 15 55-72
FAX +49(0)9 51|9 15 55-46

MAIL fernlehrgang@deb-gruppe.org
WEB www.deb.de

Schreibe einen Kommentar