„Engagiert in Oberfranken“: Workshop-Tag für Ehrenamtliche am 27.11.2015

Adalbert-Raps-Stiftung startet Initiative für erfolgreiche und wirksame Projektarbeit

Soziales Engagement ist einer der Grundpfeiler des gesellschaftlichen Zusammenhalts – das gilt heute mehr denn je. Doch viele Ehrenamtliche wissen aus eigener Erfahrung: Um seine Wirkung entfalten zu können, muss Engagement gut organisiert und strukturiert, finanziert und aufbereitet werden. Am kommenden Freitag, 27. November 2015 von 9.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr veranstaltet die Adalbert-Raps-Stiftung deshalb einen Workshop-Tag in Kulmbach unter dem Titel „Engagiert in Oberfranken“, in dessen Rahmen gemeinsam effektive Lösungsstrategien entwickelt werden sollen.

Für soziale Vereine, Initiativen und Projekte aus ganz Oberfranken möchte die Adalbert-Raps-Stiftung einen Rahmen bieten, der den Austausch untereinander sowie mit Fachreferenten ermöglicht. Im Workshop-Tag werden unter anderem Bereiche wie Finanzierung, Freiwilligen-Management, Organisation oder die Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen thematisiert. Ziel ist es, ein Wissens- und Erfahrungsforum zu eröffnen, das helfen soll, soziales Engagement zu professionalisieren und so leichter mehr zu erreichen.

Referenten, die ihre Organisation oder ihr Unternehmen selbst erfolgreich professionalisiert und zahlreiche Projekte wirkungsvoll umgesetzt haben, werden die Teilnehmer in Vorträgen, Workshops und Best Practice-Beispielen durch den Tag führen und ihnen wertvolle Einblicke ermöglichen.

Interessierte Ehrenamtliche aus der Region sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen und das Programm zu „Engagiert ihn Oberfranken“ sind unter www.raps-stiftung.de einsehbar, die Anmeldung ist per E-Mail an eio@raps-stiftung.de unter Angabe von Namen und der Organisation, des Vereins oder der Initiative möglich.

Schreibe einen Kommentar