Zwei neue Instrumente für die Kreismusikschule Bamberg

Die Übergabe erfolgte in Anwesenheit des Förderverein-Beirats: v. l. Anni Vollmer (Beirätin), MdL Heinrich Rudrof (1. Vs.), Simone Hartmann (Lehrkraft), Sebastian Döring (Schüler), Rüdiger Dippold (Beirat), Lukas Döring (Schüler), Landrat Johann Kalb (Beirat), Georg Borgensperger (Schatzmeister) und Musikschulleiter Raimund Krug (Schriftführer). Foto: Rudolf Mader

Die Übergabe erfolgte in Anwesenheit des Förderverein-Beirats: v. l. Anni Vollmer (Beirätin), MdL Heinrich Rudrof (1. Vs.), Simone Hartmann (Lehrkraft), Sebastian Döring (Schüler), Rüdiger Dippold (Beirat), Lukas Döring (Schüler), Landrat Johann Kalb (Beirat), Georg Borgensperger (Schatzmeister) und Musikschulleiter Raimund Krug (Schriftführer). Foto: Rudolf Mader

Die Schüler der Kreismusikschule Bamberg können sich über zwei neue Instrumente freuen. Die beiden Violen (Bratschen) im Wert von 1.500 € mit einer außergewöhnlichen Bauweise wurden vom Förderverein der Kreismusikschule mit seinem 1. Vorsitzenden Heinrich Rudrof zur Verfügung gestellt. Durch den verkürzten Instrumentenhals können auch jüngere Schülerinnen und Schüler bereits auf diesen Instrumenten spielen, was für die Ensemblearbeit an der Musikschule völlig neue Perspektiven eröffnet.

Schreibe einen Kommentar