Universität Bayreuth: Großer Schreibaktionstag am 25.11.2015

Reden, schreiben, feiern Sie mit – Aus ‚Schreibberatung‘ wird ‚Schreibzentrum‘

Im bundesweiten Vergleich die höchsten Beratungszahlen, immer besser ausdifferenzierte Workshops zum wissenschaftlichen Schreiben, neue Angebote auch für Lehrende und erste Beiträge zur Schreibforschung: Die Schreibberatung der Universität Bayreuth hat sich weiterentwickelt zu einem Schreibzentrum und wird daher auch so umbenannt. Das wird mit einem Schreibaktionstag gefeiert!

  • Veranstaltung: Schreibaktionstag
  • Termin: Mittwoch, 25. November 2015
  • Zeit: ab 11.30 Uhr
  • Ort: Campus der Universität Bayreuth, Mensa – Stand des Schreibzentrums, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Interessierte sind herzlich eingeladen!

Ab 11.30 Uhr findet in der Mensa der ‚Große Schreibtypentest‘ statt, bei dem Studierende und Lehrende sich selbst testen können, wie sie beim Schreiben vorgehen. Nützliche Tipps und Strategien für jeden Schreibtyp gibt‘s am Stand des Schreibzentrums.

Am Abend findet dann unter dem Motto ‚Wir feiern das Schreibzentrum‘ im SWO-Tagungszentrum die Veranstaltung zur offiziellen Umbenennung statt.

  • Veranstaltung: Wir feiern das Schreibzentrum – Offizielle Umbenennung
  • Termin: Mittwoch, 25. November 2015
  • Zeit: 18.00 Uhr c.t.

Ort: Campus der Universität Bayreuth, Tagungszentrum des Studentenwerks Oberfranken (gleich neben der Zentralen Universitätsverwaltung), Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Interessierte sind herzlich eingeladen!

Bei der Veranstaltung mit dabei sind der Vizepräsident der Universität Bayreuth, Prof. Dr. Martin Huber, und der Vorsitzende des Studierendenparlaments, Thomas Lachner. Als Expertin für die Institutionalisierung von Schreibzentren wird Dr. Katrin Girgensohn, wissenschaftliche Leiterin des Schreibzentrums an der Europa Universität Viadrina, von ihren Forschungsergebnissen berichten und praktische Tipps zur weiteren Arbeit des Bayreuther Schreibzentrums ableiten. An dem Abend soll aber nicht nur geredet, sondern auch geschrieben und gefeiert werden: Es wird Mitmach-Aktionen und einen kleinen Imbiss geben unter dem Motto ‚Reden, schreiben, feiern Sie mit!‘

Das Schreibzentrum der Universität Bayreuth

Was im Januar 2009 als erstes fakultätsübergreifendes Beratungsangebot für Studierende rund ums wissenschaftliche Schreiben an einer bayerischen Hoch-schule begann, ist heute eine an der Universität Bayreuth etablierte Einrichtung, die bei Studierenden, Promovierenden und Lehrenden anerkannt ist und hervorragend genutzt wird. Mit aktuell 715 Beratungen im Jahr 2015 verzeichnet das Schreibzentrum einen neuen Beratungsrekord, der auch im bundesweiten Vergleich der universitären Schreibzentren einen Spitzenwert darstellt.

Jeden Mittwoch findet von 11-12 Uhr die Offene Sprechstunde für akute Fragen und Probleme statt; Interessierte werden gebeten, persönlich vorbeizukommen. Die Vergabe aller anderen Beratungstermine erfolgt individuell – Terminvereinbarung per E-Mail. Alle Beratungen und Workshops finden in den Räumlichkeiten in der Außenstelle der Universität Bayreuth in der Nürnberger Straße statt:

Schreibzentrum der Universität Bayreuth

Nürnberger Straße 38 – Zapf-Haus 4, EG, Räume 4.2.13, 4.2.14, 4.2.34, 4.2.35
95447 Bayreuth
Telefon 0921 / 55 46 42
E-Mail schreibzentrum@uni-bayreuth.de
www.schreibberatung.uni-bayreuth.de

Kurzporträt der Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth ist eine junge, forschungsorientierte Campus-Universität. Gründungsauftrag der 1975 eröffneten Universität ist die Förderung von interdisziplinärer Forschung und Lehre sowie die Entwicklung von Profil bildenden und Fächer übergreifenden Schwerpunkten. Die Forschungsprogramme und Studienangebote decken die Natur- und Ingenieurwissenschaften, die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie die Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften ab und werden beständig weiterentwickelt.

Gute Betreuungsverhältnisse, hohe Leistungsstandards, Fächer übergreifende Kooperationen und wissenschaftliche Exzellenz führen regelmäßig zu Spitzenplatzierungen in Rankings. Die Universität Bayreuth zählt im weltweiten Times Higher Education (THE)-Ranking ‚100 under 50‘ zu den hundert besten Universitäten, die jünger als 50 Jahre sind.

Seit Jahren nehmen die Afrikastudien der Universität Bayreuth eine internationale Spitzenposition ein; die Bayreuther Internationale Graduiertenschule für Afrikastudien (BIGSAS) ist Teil der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Die Hochdruck- und Hochtemperaturforschung innerhalb des Bayerischen Geoinstituts genießt ebenfalls ein weltweit hohes Renommee. Die Polymerforschung ist Spitzenreiter im Förderranking der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die Universität Bayreuth verfügt über ein dichtes Netz strategisch ausgewählter, internationaler Hochschulpartnerschaften.

Derzeit sind an der Universität Bayreuth rund 13.250 Studierende in 146 verschiedenen Studiengängen an sechs Fakultäten immatrikuliert. Mit ca. 1.200 wissenschaftlichen Beschäftigten, 233 Professorinnen und Professoren und etwa 880 nichtwissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Universität Bayreuth der größte Arbeitgeber der Region.

Schreibe einen Kommentar