Weihnachtsmarkt in Litzendorf

Litzendorfer Weihnachtsmarkt

Litzendorfer Weihnachtsmarkt

Am ersten Adventswochenende, Samstag, 28.11. von 15 bis 21 Uhr und Sonntag, 29.11. von 13.30 bis 18 Uhr veranstaltet die Litzendorfer Kommunale Agenda 21 wieder den allseits beliebten, nunmehr schon zum 17. Mal stattfindenden, Litzendorfer Weihnachtsmarkt. Einheimische Vereine, Verbände, Kindergärten und Hobbykünstler bieten an über als 25 festlich geschmückten Buden und Ständen ihre großenteils selbst gefertigten Waren feil. Schauplatz ist das Umfeld des Ensembles von Rathaus, Kirche und Pfarrheim mit seiner in Lichterglanz getauchten, ansprechenden Atmosphäre.

Traditionell wird das Marktgeschehen umrahmt durch ein umfangreiches Kulturprogramm in der Kirche mit Konzertvorträgen einheimischer Chöre und Blaskapellen, Liedbeiträgen von Kindergarten- und Schulkindern, einem Bilderbuchkino von Gemeindebücherei und Kreismusikschule sowie von Weihnachtlichen Geschichten aus dem Haus für Kinder am Ellernbach. Zum Weihnachtsmarkt wird vor dem Rathaus die Dorfkrippe aufgestellt. Ihre Figuren stammen größtenteils vom Melkendorfer Krippenbauer Dietmar Dorscht. Ihre Ausstattung konnte im Laufe der Zeit dank zahlreicher Spenden aus der Bevölkerung erweitert werden und ermöglicht so die Abbildung verschiedener Szenen aus der Weihnachtsgeschichte. Mit sehr interessanten Ständen bereichern wird den Weihnachtsmarkt ein neuer Rundgang von der Kirche über den Schimmelsgraben zum Pfarrheim und zurück. Dort gibt es als besondere Attraktion auch lebende Tiere zu bestaunen. Sankt Nikolaus hat sein Erscheinen an beiden Tagen angekündigt. Im Bürgerbüro des Rathauses zeigt der Pödeldorfer Künstler Peter Uhlemann eine Orientalische Krippe.

Nähere Information bei der Gemeinde Litzendorf, Tel. 0 95 05 / 80 64 106 (Johannes Fischer) oder beim Agenda-Beauftragten der Gemeinde Litzendorf, Herrn Georg Lunz, Tel. 0 95 05 / 61 73.

Schreibe einen Kommentar