Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 14.11.2015

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Pkw gegen Motorrad

Obertrubach. Auf der Staatsstraße 2260, zwischen Wolfsberg und Obertrubach, wollte ein 25-jähriger Pkw-Fahrer eine Gruppe von drei Fahrzeugen überholen. Während des Überholvorganges setzte ein in dieser Gruppe befindlicher 17-jähriger Leichtkraftradfahrer ebenfalls zum Überholen an. Hierbei kam es zum Streifvorgang der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde keiner der Beteiligten, es entstand Sachschaden von ca. 3500 Euro.

Betrunkener Radfahrer

Igensdorf. Am frühen Abend wurde in der Bayreuther Straße in Igensdorf ein auf dem Gehweg ohne Licht fahrender Radfahrer von der Polizei kontrolliert. Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem 41-jährigen Mann festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Alkoholwert von 1,84 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Nach der Entlassung des Beschuldigten beleidigte dieser einen der eingesetzten Beamten und muss sich nun, neben einem Vergehen der Trunkenheit im Verkehr, auch wegen Beleidigung verantworten.

Rabiater Bettler

Weißenohe. Allzu aufdringlich verhielt sich ein Bettler am Freitagnachmittag in Weißenohe. Nachdem er an der Wohnungstür beim Vorzeigen eines sog. „Hochwasserzettels“ abgewiesen wurde, sträubte sich dieser, den Eingangsbereich zu verlassen. Nur mit Gewalt konnte der Hauseigentümer die Wohnungstür schließen. Die weiteren Ermittlungen laufen, eine Anzeige unter anderem wegen Nötigung und Hausfriedensbruch wird erstellt.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

FORCHHEIM. Am Freitagvormittag, in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr, wurde aus einem roten Mercedes, der auf dem Wanderparkplatz „Am Weingartsteig“ geparkt war, der Geldbeutel des Fahrers entwendet. Im Geldbeutel befand sich neben persönlichen Dokumenten ein geringer Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

HAUSEN-WIMMELBACH. LKR. FORCHHEIM. Mehrere tausend Euro Entwendungsschaden sind das Ergebnis eines Einbruchs in eine Garage am Sportgelände. Dort wurde bereits in der Zeit vom 06.11. bis 11.11.2015 gewaltsam ein Rolltor aufgebrochen und aus der Garage Gartengeräte und Maschinen entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 200,– EUR. Zum Abtransport dürfte ein Fahrzeug Verwendung gefunden haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

Unfälle

EFFELTRICH. LKR. FORCHHEIM. Offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein 21-jähriger Opel-Fahrer, der von Honings in Richtung Effeltrich unterwegs war, am Freitagabend auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort wurden zwei Leitpfosten und eine Umzäunung beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500,– EUR. Verletzt wurde der 21-Jährige glücklicherweise nicht. Sein Opel war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Unfallfluchten

FORCHHEIM. Bereits am vergangenen Mittwoch, in der Zeit von 07.15 bis 18.15 Uhr, wurde am Pendlerparkplatz „Am Stahl“ an der Bayreuther Straße ein schwarzer VW Polo angefahren. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500,– EUR. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Wer hat Beobachtungen gemacht?

Sonstiges

FORCHHEIM. Zweimal mussten in der Nacht zum Samstag Beamte wegen körperlicher Auseinandersetzungen in die Bamberger Straße fahren. Dort wurde gegen 00.45 Uhr ein 53-Jähriger vor einer Kneipe leicht am Kopf verletzt. Er musste sich in ambulante Behandlung begeben. Ein weiterer, 23-Jähriger, erhielt vor einer anderen Gaststätte wohl einen Faustschlag ins Gesicht und wurde dadurch leicht verletzt. In beiden Fällen wurden Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Handtasche gestohlen

Einer Frau wurde am Freitagvormittag in einer Bäckerei in der Franz-Ludwig-Straße aus ihrer Handtasche der Geldbeutel samt Inhalt entwendet. Als sie nach dem Kaffee trinken ihr Geschirr zurückbrachte, ließ die Dame ihre Tasche für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt an ihrem Platz liegen. Dies nutzte der Unbekannte Dieb aus und griff zu. Der Entwendungsschaden liegt bei über 100 Euro.

Sachbeschädigungen

Graffiti auf Hauswand geschmiert

Am Freitag zwischen 19:30 und 23:15 Uhr wurde die Hauswand eines Mehrfamilienhauses in der Gaustadter Hauptstraße mit Graffiti beschmiert. Es wurde mit roter Farbe der Schriftzug „RETRO“ in einer Größe von 44 cm Länge und 18 cm Höhe angebracht. Um Zeugenhinweise bittet die Polizei Bamberg Stadt unter 0951/9129210.

Brandstiftungen und Sachbeschädigungen

In der Wassermannstraße wurden von Freitag auf Samstag gegen Mitternacht mehrere Papiermülltonnen in Brand gesetzt. Es entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Samstag zwischen 02:00 und 04:30 Uhr wurde an einem Imbiss in der Luitpoldstraße eine Scheibe eingeworfen. Es wurde eine Spurensicherung vor Ort durchgeführt. Zu beiden Ereignissen werden Zeugen gesucht. Hinweise bitte unter 0951/9129210.

Unfallfluchten

Außenspiegel abgefahren

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war am Kunigundendamm ein grauer Ford Fiesta abgestellt. Während dieser Zeit wurde der rechte Außenspiegel dieses Fahrzeugs beschädigt. Parallel zur Fahrbahn verläuft der Radweg. Zeugenhinweise unter 0951/9129210.

Verkehrsunfälle

Schwerer Verkehrsunfall mit Radfahrer

Freitagmittag kam es an der abknickenden Vorfahrtsstraße am Margaretendamm zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einem Fahrradfahrer. Hierbei übersah der Kleintransporter den Fahrradfahrer, welcher von der Europabrücke kommend den Margaretendamm in falscher Fahrtrichtung befuhr und in die Lichtenhaidestraße abbiegen wollte, als dieser die Fahrspur des Transporters kreuzte. Der Fahrradfahrer, welcher keinen Sicherheitshelm trug, wurde erfasst und zu Boden geschleudert. Die genaueren Verletzungen des Radfahrers wurden bei der Unfallaufnahme nicht bekannt, da dieser umgehend zur Behandlung ins Klinikum Bamberg verbracht wurde. Lebensgefahr bestand nicht. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 2800 Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt bittet um Zeugenhinweise unter der 0951/9129210.

Radfahrerin gegen Fußgängerin

Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr kam es am Vorderen Bach zu einem Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einer Fußgängerin, woraus sich beide leichte Verletzungen zuzogen. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Radfahrer alkoholisiert war, weswegen eine Blutentnahme bei ihr durchgeführt werden musste. Der genaue Unfallhergang muss noch geklärt werden.

Körperverletzungen

Gefährliche Körperverletzung

Am Freitagmorgen kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den Mitbewohnern. Einer der beiden Streithähne hat versucht den anderen zu beißen. Da der Täter erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde er durch die Polizei in Gewahrsam genommen und eine Blutentnahme durchgeführt. Im Laufe seiner Vernehmung gab er an, von seinem Mitbewohner mit der Axt angegriffen worden zu sein, worauf auch der Mitbewohner einer Blutentnahme unterzogen werden musste. Die Streithähne erlitten bei der Auseinandersetzung nur leichte Verletzungen.

Streit in Gemeinschaftsunterkunft

In einer Gemeinschaftsunterkunft in Bamberg kam es am Freitagnachmittag zu einer handfesten Auseinandersetzung. Hierbei schlug und biss einer der Kontrahenten den anderen. Auslöser des Streites war, dass der „Gebissene“ einer anderen Mitbewohnerin seit längerer Zeit nachstellen soll. Er wurde darauf angesprochen uns so eskalierte der Streit. Die Polizei konnte die Streithähne trennen und beruhigen. Gegen beide wird nun wegen verschiedenen Delikten ermittelt.

Sonstiges:

Ehrlicher Finder

Am Freitagvormittag kommt ein ehrlicher Finder zur Wache der Polizei Bamberg Stadt und gibt ein Kuvert ab, in dem sich 555 Euro Bargeld befanden. Dieses hat er kurz vorher auf der Straße fand.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Breitengüßbach. Am Montag wurde aus dem Fahrradunterstand am Bahnhof ein Mountainbike, Marke Bulls, Farbe silber/blau, entwendet. Es wird gebeten Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, weiterzuleiten.

Hirschaid. Am Freitag wurden auf dem Pendlerparkplatz in der Maximilianstraße von einem geparkten Pkw die beiden amtlichen Kennzeichen BA-MN 1001 entwendet. Hinweise zum Verbleib der Kennzeichen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfälle

Hallstadt. Eine 29jährige Pkw-Fahrerin übersah Freitagfrüh beim Rückwärtsausparken auf einem Discounterparkplatz Am Sportplatz eine ältere Dame. Sie erfasste die Fußgängerin mit ihrem Pkw, so dass diese stürzte und sich eine Kopfverletzung zuzog. Die Gestürzte wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand kein Schaden.

Gundelsheim. Ein Auffahrunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrer ereignete sich am Freitag gegen 19.30 Uhr in der Hauptstraße. Der Fahrradfahrer musste auf Grund seiner dabei erlittenen Hüft- und Kopfschmerzen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert werden. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, zu melden.

Verkehrsunfallfluchten

Lohndorf. Ein 26jähriger Pkw-Fahrer streifte Freitagnacht im Vorbeifahren einen in der Ellertalstraße am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Ohne sich darum zu kümmern fuhr er weiter Richtung Ortsausgang. Dort kam er schließlich gänzlich von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Pkw im Straßengraben. Unverletzt konnte er sich aus seinem Pkw befreien. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die Ursache für den Unfall schnell feststellen. Ein Alkotest verlief bei ihm vor Ort mit 1,56 Promille positiv. Auf Grund dessen wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung mit Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf ca. 8000.- Euro geschätzt.

Sonstiges

Stappenbach. Am Samstag gegen 01.20 Uhr kam es im Verlauf einer Geburtstagsfeier am Sportplatz zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 18jähriger Mann erlitt Prellungen im Gesichtsbereich. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land bittet um Hinweise auf den Täter, Tel. 0951/9129-310.

Schreibe einen Kommentar