Ball der Stadt Bayreuth: Am Mittwoch beginnt der Verkauf der Flanierkarten

Die Nachfrage nach den über 1000 Sitzplatzkarten war diesmal so groß wie noch nie

Der Vorverkauf für den Ball der Stadt am 9. Januar des kommenden Jahres läuft auf vollen Touren: Das Interesse an Sitzplatzkarten für den Ball ist so groß wie noch nie. Innerhalb von zwei Tagen sind die über 1000 Tickets verkauft worden. Wer noch eine Eintrittskarte für den Ballabend haben möchte, sollte sich daher schnellstens eine Flanierkarte sichern. Diese sind ab Mittwoch, 11. November, erhältlich.

Dass der Ball der Stadt Bayreuth in diesem Jahr auf noch größeres Interesse als bisher stößt, ist für die Verantwortlichen höchst erfreulich. Das Motto „Vive la France, 50 Jahre Partnerschaft mit Annecy“ treffe offenbar genau den Geschmack des Publikums, so Sportamtsleiter Christian Möckel. Darüber hinaus sei vor allem das vor drei Jahren mit Nord Süd Programm, OPUS Marketing und der Stadthallengastronomie Zickler entworfene Gesamtkonzept dafür verantwortlich, das der Ball so begehrt ist wie noch nie. „Die Ballgäste dürfen sich auf ein hochklassiges musikalisches Programm, bestehend aus internationalen Galaorchestern und Showeinlagen der Spitzenklasse freuen. Wir rechnen noch in dieser Woche mit einem ausverkauften Ball“, zeigt sich Möckel zuversichtlich.

Die Flanierkarten sind ab Mittwoch, 11. November, in der Theaterkasse, Opernstraße 22, erhältlich. Sie kosten 19 Euro.

Schreibe einen Kommentar