Crystal in Zigarettenschachtel versteckt

BAMBERG. Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt konnte bei einer Kontrolle am Mittwochabend mehrere Gramm Crystal auffinden. Ein 37-Jähriger gilt bislang als tatverdächtig.

Kurz nach 21.30 Uhr befanden sich zivile Beamte in einer Spielothek in der Oberen Königsstraße und führten bei einer Personengruppe eine Kontrolle durch. Die Ordnungshüter gaben sich zu erkennen und konnten in unmittelbarer Nähe eines 37-jährigen Casinobesuchers eine Zigarettenschachtel auffinden. Über den Inhalt waren selbst die Polizisten erstaunt, denn in der Schachtel befand sich Crystal im zweistelligen Grammbereich. Der Domstädter stritt den Besitz des bereits vorportionierten Rauschgiftes vehement ab.

Aufgrund der Umstände gilt der Bamberger als dringend tatverdächtig. Aus diesem Grund musste er die Zivilpolizisten von der Spielothek aus zur Wache begleiten. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten zudem szenetypische Utensilien und stellten sie sicher.

Das Fachkommissariat der Bamberger Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Auswertung von Spuren soll nun Klarheit über den Besitzer bringen.

Schreibe einen Kommentar