Duales Pflegestudium jetzt bei der Klinikum Bayreuth GmbH möglich

2016 startet das Ausbildungsprogramm „Pflege-Dual“ an den Berufsfachschulen der Klinikum Bayreuth GmbH. Ein Angebot für Abiturienten oder Fachabiturienten, die eine praxisnahe Ausbildung mit einem Studium verbinden wollen.

An den Berufsfachschulen für Krankenpflege und Kinderkrankenpflege können Schüler ab dem nächsten Ausbildungsjahr eine Pflegeausbildung mit einem Pflegestudium koppeln. Möglich macht dies die Kooperation „Pflege-Dual“ zwischen der Klinikum Bayreuth GmbH und der Evangelischen Hochschule Nürnberg. Innerhalb von viereinhalb Jahren erlangen die Studenten dann nicht nur das staatliche Examen als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. –pfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bzw. –pfleger sondern auch den akademischen Grad Bachelor of Science.

„Mit Pflege-Dual bieten wir ein breiteres Ausbildungsangebot an und passen das Berufsprofil an die wachsenden Anforderungen in der Pflegepraxis an“, betonen Brigitte Frühwald, Leitende Lehrkraft der Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege, und Karl-Heinz Kristel, Schulleitung der Berufsfachschule für Krankenpflege. Die fortschreitende Akademisierung in den Pflegeberufen sei die Antwort auf den medizinischen Fortschritt und die zunehmende Komplexität in der Pflege.

Die erste Studienphase ist in der dreijährigen Pflegeausbildung an den Berufsfachschulen integriert und endet mit dem staatlichen Examen in einem Pflegeberuf. Dabei sind die Berufsausbildung und das Studium aufeinander abgestimmt. Die zweite Studienphase folgt unmittelbar als Vollzeitstudium an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg. Nach drei Semestern und einer erfolgreichen Bachelorarbeit schließen die Studenten das Pflegestudium als Bachelor of Science ab.

Für die Absolventen des Pflegestudiums eröffnen sich vielfältige Perspektiven in der stationären oder ambulanten Pflegepraxis verbunden mit unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten im akademischen Bereich. Zukünftig beschäftigen sie sich unter anderem mit den Problemen der immer älter werdenden Gesellschaft und den damit verbundenen Herausforderungen im Gesundheitswesen. Schon heute entwickeln akademisch ausgebildete Pflegekräfte pflegerische Konzepte zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen, erstellen Pflegediagnosen, gestalten interprofessionelle individuelle Versorgungspfade, beraten Patienten, Angehörige und Pflegekräfte im Rahmen der integrierten Versorgung, etablieren EDV-gestützte Pflegedokumentationen oder setzen wissenschaftliche Pflegestandards in die Praxis um.

Abiturienten oder Fachabiturienten können sich jetzt schon direkt bei den Berufsfachschulen für Krankenpflege und Kinderkrankenpflege um einen der 5 kostenfreien dualen Studienplätze bewerben. Die Bewerbungen müssen bis Ende Januar eingereicht werden. Das Ausbildungsjahr 2016 beginnt am 1. Oktober. Mehr Informationen hält die Internetseite www.klinikum-bayreuth bereit.

Die Klinikum Bayreuth GmbH gehört mit rund 300 Ausbildungsplätzen zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region.

Schreibe einen Kommentar