Landratsamt Bayreuth: Kalligrafie-Ausstellung kommt gut an

Verlängerung um zwei Wochen

Die Kalligrafie-Ausstellung „Heilige Buchstaben – Heilige Worte – Begegnung mit hebräischer Kalligrafie“, deren Werke im Rahmen eines Workshops (2. Europa-Scriptoriums 2015) unter Federführung der Goldkronacher Landkreis-Kulturpreisträgerin Andrea Wunderlich geschaffen wurden, erfreut sich großer Beliebtheit. Daher beschloss Landrat Hermann Hübner kurzerhand, die Ausstellung um zwei Wochen zu verlängern. Sie endet nunmehr am 20. November 2015.

Neben Andrea Wunderlich stellen Mari Emily Bohley (Deutschland), Maya Huber (Deutschland), Ewan Clayton (Großbritannien), Izzy Pludwinski (Israel) und Michel D’anastasio (Frankreich) aus. Unter den Besuchern waren 50 Schülerinnen und Schüler der staatlichen Fachschule für Produktdesign Selb, die u.a. Oberflächen- und Automobildesigner ausbildet. Sie wurden begleitet von den Fachlehrern Doris Grimm und Jürgen Heinl. Auch eine 8. Klasse der Städtischen Wirtschaftsschule Bayreuth in Begleitung von Fachlehrerin Karin Weiß fand den Weg zu den kalligrafischen Werken.

Schreibe einen Kommentar