Vortrag "Patientenverfügung praktisch" in Bayreuth

In der Veranstaltungsreihe rund um das Thema Trauern und Sterben findet am 12. November um 19.00 Uhr ein weiterer praxisbezogener Vortrag diesmal zum Thema Patientenverfügung statt. Dr. Wolfgang Schulze von der Palliativstation Bayreuth erklärt, wie eine solche Verfügung so ausgefüllt werden kann, dass der Wille des Betroffenen auch umgesetzt wird. Ziel dabei ist, dass Ärztinnen und Ärzte wirklich deutlich die Wünsche des Menschen klar sehen können. Es wird genügend Raum für eigene Rückfragen geben, auch Musterformulare sind an dem Abend vorhanden.

Veranstaltungsort am 12. November ist die Bayerische Krebsgesellschaft, Maximilianstr. 52-54 Bayreuth. Weitere Informationen unter www.ebw-bayreuth.de oder Tel. 0921/56 06 81 0. Kooperationspartner für alle drei Veranstaltungen sind die Bayer. Krebsgesellschaft e.V.; das Albert-Schweitzer-Hospiz Bayreuth; die Bayreuther Hospizstiftung; der Hospizverein Bayreuth e.V.; die Palliativstation des Klinikums Bayreuth und das Evang. Bildungswerk.

Den Abschluss der Reihe bildet am 26. November dann eine deutschlandweite Premiere: Autorin Anja Lauckner aus dem Raum Bayreuth stellt ihr frisch erschienenes Buch „Schwarz steht mir einfach nicht – Mein Leben ohne Kai – Ein Buch über die Liebe und den Tod“ vor.

Schreibe einen Kommentar