Klinikum Bayreuth: Aufsichtrats – und Krankenhauszweckverbandsitzung

Trennung vollzogen

Die Mitglieder des Aufsichtrates der Klinikum Bayreuth GmbH und des Krankenhauszweckverbandes Bayreuth gaben in der heutigen Sitzung ihre Zustimmung zum Aufhebungsvertrag mit dem ehemaligen Geschäftsführer. Bereits im September hatten die Gremien die Abberufung des seit über einem Jahr freigestellten Geschäftsführers beschlossen und einen neuen Geschäftsführer bestellt. In der Zwischenzeit einigten sich die Klinikum Bayreuth GmbH und der ehemaligen Geschäftsführer einvernehmlich. Mit dem formalen Akt am heutigen Tag hat der Aufhebungsvertrag seine Gültigkeit. Über Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Schreibe einen Kommentar