Neues 'Zentrum für Polizeiliches Einsatztraining' in Bayreuth

Bayerns Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck bei der Einweihung: „Optimale Schulungsbedingungen für gesamte oberfränkische Polizei“

Das neue ‚Zentrum für Polizeiliches Einsatztraining‘ des Polizeipräsidiums Oberfranken in Bayreuth ist fertiggestellt. „Es ist hochmodern ausgestattet und bietet optimale Schulungsbedingungen für die gesamte oberfränkische Polizei“, hat Bayerns Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck bei der heutigen Einweihung betont. „Hier können alle Fähigkeiten realitätsnah vertieft werden, die für den täglichen Polizeidienst wichtig sind wie etwa Konzentration, Nervenstärke, Ausdauer, Reaktionsschnelligkeit, Stressresistenz und Konfliktbewältigungsstrategien.“ Die rund 8,9 Millionen Euro des Freistaats seien bestens investiert.

Das neue Trainingszentrum wurde in einer Bauzeit von drei Jahren errichtet. Es löst die bislang über das gesamte Stadtgebiet von Bayreuth verteilten Übungs- und Schulungsstätten ab. Auf einer Nutzfläche von rund 1.500 Quadratmetern sind unter anderem eine Raumschießanlage mit einer leistungsfähigen Lüftungsanlage, ein Multifunktions- und ein Trainingsraum sowie ein Übungstreppenhaus untergebracht. Wie der Innenstaatssekretär hervorhob, wurde besonderer Wert darauf gelegt, Einsatzszenarien so praxisnah wie nur möglich simulieren zu können. Zusätzlich wurde noch eine Kfz-Wasch- und Pflegestation mit Bauhof für das Polizeipräsidium Oberfranken errichtet.

Das Polizeipräsidium Oberfranken ist für den gesamten Regierungsbezirk Oberfranken zuständig. Rund 2.200 Polizistinnen und Polizisten sowie rund 470 Tarifbeschäftigte sorgen auf einer Fläche von mehr als 7.200 Quadratkilometern für die Sicherheit von rund 1,1 Millionen Einwohnern. Laut dem Innenstaatssekretär kann sich die ausgezeichnete Sicherheitslage in Oberfranken sehen lassen. „Die Kriminalitätsbelastung liegt mit 4.794 Straftaten pro 100.000 Einwohnern deutlich unter dem ohnehin schon sehr guten bayernweiten Durchschnitt von 5.164“, so Eck. „Vor allem auch die exzellente Aufklärungsquote von knapp 70 Prozent zeugt von der professionellen Arbeit der oberfränkischen Polizei.“

Schreibe einen Kommentar