Internationale Trilogie im KuKuK in Bad Berneck

Der Verein Kunst und Kultur im Alten Kindergarten e.V. bietet im Winter eine spannende Veranstaltungsreihe zum hochaktuellen Thema Flüchtlinge und Integration an: Die Internationale Trilogie. Drei Abende mit drei unterschiedlichen Begegnungsmöglichkeiten von Einheimischen und Flüchtlingen sind dank Unterstützung des Projekts „Demokratie leben“ geplant. Den Auftakt bildet am Dienstag, 10. November ab 18.00 Uhr ein orientalisches Buffet mit Köstlichkeiten aus dem Libanon. Anschließend läuft um 19.00 Uhr der Film „Heute bin ich Samba“. Es ist die neue Komödie der Erfolgsregisseure von „Ziemlich beste Freunde“ und behandelt verbunden mit einer schönen Liebesgeschichte die Frage nach dem Umgang mit Flüchtlingen.

Im anschließenden Filmgespräch sind Dolores Longares-Bäumler von der Caritas Bayreuth und Anna Westermann vom Bayreuther Verein „Bunt statt braun“ zu Gast. Beide sind engagiert in der Asyl- und Flüchtlingsarbeit und werden von ihren Erfahrungen berichten und für Rückfragen zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt für alle drei Abende ist frei. Die nächsten Termine sind Montag, 16. November mit afrikanischer Live-Musik und Speisen und Freitag, 18. Dezember mit einer fränkisch-internationalen Weihnachtsfeier. Die ganze Reihe läuft in Kooperation mit dem Evangelisch-Lutherischen Dekanat Bad Berneck und dem Evangelischen Bildungswerk. Weitere Informationen im Evangelischen Bildungswerk, Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.kulturraum-fichtelgebirge.de.

Schreibe einen Kommentar