Lesung in der studiobühne bayreuth: "Rette sich wer darf"

Hinrich Rehwinkel

Hinrich Rehwinkel

Texte zum Thema „Flucht“ von Goethe, Stefan Zweig, Bertolt Brecht, Friedrich Dürrenmatt, Eberhard Wagner u.a.

Gelesen von Helga Tietz, Ulrich Tietz, Eberhard Wagner, Hinrich Rehwinkel, Franz Joachim Schultz, Hans Walter Bottenbruch, Klaus Meile und Werner Hildenbrand.

Die Texte zeigen wie Flüchtlinge schon seit Jahrzehnten und Jahrhunderten Schutz vor dem Krieg suchten: bei „Hermann und Dorothea“ von Goethe flüchten Deutsche über den Rhein, bei „Eine Episode am Genfersee“ von Stefan Zweig suchen Flüchtlinge Rettung vor den Gräueln des 1. Weltkriegs und bei Brecht, Dürrenmatt und Eberhard Wagner geht es um Flüchtlinge im 2. Weltkrieg. Texte von vietnamesischen „Boat People“ spannen den Bogen bis in die Gegenwart. Immer wieder eröffnen sich erschreckende Parallelen ähnlicher Schicksale über Jahrhunderte hinweg, die uns alle jederzeit treffen könnten.

Der Eintritt ist frei – es wird um Spenden zu Gunsten der Flüchtlingshilfe des Vereins „Bunt statt braun“ gebeten.

Freitag, 6. November 2015 um 20.00 Uhr in der studiobühne bayreuth

Schreibe einen Kommentar