Neue Senatsvorsitzende am Oberlandesgericht Bamberg

Wechsel in den Senaten am Oberlandesgericht Bamberg

Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback hat die Direktorin des Amtsgerichts Gemünden am Main Dr. Luitgard Barthels mit Wirkung vom 1. November 2015 zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Bamberg ernannt.

Die in Lohr am Main geborene Dr. Luitgard Barthels (59 Jahre) begann ihre berufliche Laufbahn im September 1983 als Staatsanwältin in Aschaffenburg, von wo aus sie sofort für zwei Jahre an das Bundesministerium der Justiz abgeordnet wurde. Nach einer einjährigen Tätigkeit als Richterin am Amtsgericht Aschaffenburg kehrte sie im September 1986 an die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg zurück. Ab 1. Februar 1989 war sie als Richterin am Amtsgericht Bad Kissingen und ab 1. April 1992 als Richterin am Landgericht Schweinfurt im Einsatz, bis sie zum 1. Juni 2000 als Gruppenleiterin an die Staatsanwaltschaft Schweinfurt wechselte. Mit Wirkung vom 16. Oktober 2002 wurde sie zur Richterin am Oberlandesgericht Bamberg ernannt. Seit Mai 2013 leitet sie als Direktorin das Amtsgericht Gemünden am Main.

Dr. Barthels wird den Vorsitz im 1. Zivilsenat übernehmen, der insbesondere für Berufungen in Versicherungssachen und für Entscheidungen in Landwirtschaftssachen zuständig ist.

Gleichzeitig wechselt der bisherige Vorsitzende des 1. Zivilsenats Vizepräsident des Oberlandesgerichts Lothar Schmitt in den insbesondere für Haftprüfungen im Zusammenhang mit der Verhängung von Untersuchungshaft zuständigen 1. Strafsenat und übernimmt dort den Vorsitz.

Im 7. Zivilsenat – Familiensenat – folgt auf die in die Freistellungsphase vor dem Ruhestand getretene Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Dr. Elisabeth Ott als neuer Vorsitzender der bisherige Vorsitzende des 1. Strafsenats Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Dr. Pankraz Reheußer.

Schreibe einen Kommentar