Kinderernährung bewegt – Trends unter der Lupe

Techno-Tanzen brachte alle in Schwung und zum Lachen.

Techno-Tanzen brachte alle in Schwung und zum Lachen.

Fortbildung für Multiplikatoren, Fachpublikum und Netzwerkpartner in Oberfranken

Am Mittwoch, den 21. Oktober 2015, fand am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayreuth die fünfte überregionale Fachtagung des Netzwerks „Junge Eltern/Familien“ statt, die vom Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberfranken organisiert wurde. Die Veranstaltung unter dem Motto „Kinderernährung bewegt – Trends unter der Lupe“ widmete sich aktuell relevanten Themen, denen in der Öffentlichkeit immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Vegetarische und vegane Kinderernährung oder auch Trends wie Baby-Led-Weaning spalten die Gemüter von Eltern und Fachkräften. Allergien und Unverträglichkeiten im Kindesalter führen zu großen Unsicherheiten. Auch die zunehmende Bewegungsarmut im Kindesalter ist in aller Munde. „Wir wollen mit unserer diesjährigen Veranstaltung für mehr Klarheit im Dschungel der Empfehlungen sorgen und Betreuungspersonen das passende Handwerkszeug auf den Gebieten der Ernährung und Bewegung mitgeben“, so Projektmanagerin Ernährungsbildung Stefanie Cyron.

In zwei Hauptvorträgen und vier Workshops wurden Theorie und Praxis stimmig kombiniert. Die Teilnehmer erhielten neben fachlichem Input auch alltagstaugliche Anregungen und Entscheidungshilfen, in Diskussionen konnten sie Vor- und Nachteile beleuchten und gegenseitig vom Erfahrungsaustausch profitieren. Am Abend schauten die Organisatorinnen Stefanie Cyron und Isabel Lück auf einen bewegten und bewegenden Tag zurück: „Über 100 Teilnehmer – eine erfolgreiche Tagung. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Veranstaltung voll im Trend liegen.“

Schreibe einen Kommentar