FCE Bamberg beim Würzburger FV zu Gast

Letztes Spiel der Vorrunde – „Wir müssen Ergebnisorientiert denken“

Zum Abschluss der Vorrunde der Fußball-Bayernliga Nord ist der FC Eintracht Bamberg 2010 am Samstagnachmittag (24. Oktober) beim Würzburger FV zu Gast. Anstoß der Begegnung ist um 15:00 Uhr.

Nach dem Sieg gegen den VfL Frohnlach am vergangenen Wochenende, der FCE gewann nach einem 0:1 Pausenrückstand mit 3:1, konnten die Verantwortlichen des Klubs erst einmal durchschnaufen. Cheftrainer Norbert Schlegel: „Der Sieg war unheimlich wichtig für uns. Aber es geht weiter. Und was das auftreten angeht, da müssen wir derzeit Ergebnisorientiert denken.“ Gedanken macht sich der Fußballlehrer auch, wie er die Mannschaft in die Begegnung in Würzburg schicken soll. Nach wie vor kann er nicht auf Victor Gradl und Mirza Mekic (beide verletzt) zurückgreifen. Zudem steht Lucas Schraufstetter nicht zur Verfügung (krank). Andre Jerundow, der sich am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den VfL Frohnlach bei einem Zweikampf im Anstoßkreis am Schienbein verletzte, steht ebenso nicht zur Verfügung. „Hinter dem Einsatz von Pascal Niersberger steht noch ein Fragezeichen. Er hat sich eine Blessur an der Schulter zugezogen. Bei ihm müssen wir noch abwarten, ob er spielen kann“, sagt Norbert Schlegel abschließend.

Trotz der Ausfälle, aber gerade wegen des Sieges gegen Frohnlach gilt es für den FCE, weiter kräftig Punkte zu sammeln. Allerdings dürfte die Begegnung beim Tabellenletzten Würzburger FV kein Selbstläufer werden. „Ich habe den FV in seinem Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg II gesehen. Den entsprechenden Eindruck, den man haben könnte beim Tabellenstand der Würzburger, habe ich nicht aufnehmen können. Wir jedenfalls müssen auswärts immer Chancen aufbieten und diese dann auch nutzen. Denn viele Chancen hat man meistens auswärts nicht“, hofft der Fußballlehrer auf eine gute Offensive am Samstagnachmittag.

Der Würzburger FV holte bisher 10 Punkte, acht weniger als der FC Eintracht, und belegt den letzten Tabellenplatz. Erst zweimal verließen die Unterfranken als Sieger das Spielfeld, und das auswärts. Nach einem 4:0 bei der SpVgg Jahn Forchheim am 5. Spieltag Anfang August siegten die Würzburger am vergangenen Wochenende beim starken TSV Aubstadt knapp mit 1:0. „Mit Blick auf die Tabelle muss man sagen, dass der Sieg in Aubstadt zeigt, dass die Würzburger nicht am Tabellenstand zu messen sind“, zeigt sich Trainer Norbert Schlegel respektvoll gegenüber dem Gegner. Zu Hause ist der Tabellenletzte jedoch noch sieglos. Gepunktet hat die Mannschaft vom Main auf der heimischen Anlage nur bei den drei Unentschieden gegen den ASV Burglengenfeld, den SC Eltersdorf und den SSV Jahn Regensburg II. Trainiert werden die Zellerauer von Marc Reitmaier. Der gebürtige Würzburger übernahm das Amt Ende August von Christian Graf, von dem sich der Verein eine Woche zurvor getrennt hatte.

Nach dem Spiel in Würzburg geht es für den FC Eintracht Bamberg am Samstag in einer Woche (31. Oktober) mit einem weiteren Auswärtsspiel weiter. Zum Auftakt der Rückrunde gastiert die Mannschaft beim SSV Jahn Regensburg II. Das nächste Heimspiel wird am Samstag, den 7. November, ausgetragen. Zu Gast ist dann der TSV Aubstadt. Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen in Bamberg (FT-Geschäftsstellen, Sport Hummel im neuen Sportpark Eintracht in der Pödeldorfer Straße 180b, bvd in der Langen Straße, Kartenkiosk in der brose ARENA an der Forchheimer Straße), in Coburg bei der HCS Verlagsservice GmbH (Steinweg 51), in Ebern im Reisebüro Ebern (Rittervon-Schmitt-Straße 8), beim H & E Ticketservice in Forchheim (Paradeplatz 6) sowie in Annetts Reisebüro im Holzwurm in Hirschaid (Luitpoldstraße 16). Sie können auch online unter www.fc-eintracht-2010.deoder www.etix.combestellt werden. Zudem haben am Spieltag auch die Tageskassen geöffnet.

Die U23 Mannschaft, die zusammen mit den Schüler- und Jugendmannschaften des FCE unter dem Motto „Fußball Cool Erleben“ antritt, bestreitet ihr nächstes Spiel ebenfalls am kommenden Samstag. Dann ist der ungeschlagene Tabellenführer der Kreisklasse II beim SV Stechendorf zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Das nächste Heimspiel absolviert die U23 am Samstag, den 31. Oktober, im Fuchsparkstadion gegen den ASV Aufseß. Dauerkarteninhaber des FC Eintracht haben, wie bei allen Heimbegegnungen der U23, freien Eintritt.

Informationen rund um den Fußball beim FC Eintracht Bamberg 2010 gibt es im Internet unter www.fc-eintracht-2010.de. Den FC Eintracht Bamberg 2010 begleiten, möglich macht dies die mobile App – herunterzuladen im Apple AppStore, GooglePlayStore und für Windows Phones im Windows Store. Und auch bei Facebook gibt es alle akuellen Informationen rund um die Bayernligamannschaft.

Aktuelles aus der Bayernliga bietet der Bayerische Fußball Verband ebenfalls online unter www.bfv.dean. Spielberichte von ausgewählten Begegnungen der Bayernliga in Bild und Ton gibt es sonntags im Internet unter www.bfv.tvin der Sendung „Bayernliga Pur“.

Schreibe einen Kommentar