Kulturkreis Ebermannstadt: Vortrag "Die Zoolithenhöhle bei Burggaillenreuth"

In der Zoolithenhöhle. Foto: Norbert Graf

In der Zoolithenhöhle. Foto: Norbert Graf

Am Donnerstag, den 22. Oktober um 19.30 Uhr lädt der Kulturkreis Ebermannstadt in den Resengörgsaal, Hauptstr. 36 zu einem Vortrag von Norbert Graf von der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg ein. Er spricht über das Thema: „Die Zoolithenhöhle bei Burggaillenreuth – ein weitgehend ignorierter archäologischer Höhlenfundplatz“.

Die Zoolithenhöhle ist eine weit über Franken hinaus bekannte Höhle. Spätestens seit den dortigen Forschungen Johann Friedrich Espers ab 1771 wurde sie zu einem Schwerpunkt der paläontologischen Forschung in Europa. Über sie wurden mehr als 300 Artikel verfasst, die sich aber nur in Ausnahmefällen oder am Rande mit archäologischen Themen befassen. Der Vortrag versucht, die vorgeschichtlichen Funde in einen chronologischen Rahmen zu stellen und den verschiedenen Grabungen zuzuordnen.

Der Eintritt ist frei!

Schreibe einen Kommentar