Zimmerbrand schnell gelöscht

BAYREUTH. Rund 20.000 Euro Sachschaden entstand am Sonntagabend bei einem Zimmerbrand im Stadtteil Aichig. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte dadurch größeren Schaden verhindern.

Gegen 21.45 Uhr bemerkten die Bewohner des Anwesens in der Eifelstraße das Feuer in einem Raum im Erdgeschoss. Erste, eigene Löschversuche mussten wegen der starken Rauchentwicklung abgebrochen werden. Die parallel alarmierte Feuerwehr hatte den Brand dann schnell gelöscht. Alle Anwesenden konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth hat vor Ort die ersten notwendigen Maßnahmen durchgeführt. Ein Brandfahnder übernahm die weiteren Ermittlungen. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass das Feuer im Bereich einer Leselampe entstanden sein muss. Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

Schreibe einen Kommentar