Universität Bayreuth: "Heinrich-von-Gagern – Vortragsreihe 2015"

‚Der Jurist in der Politik‘ – Hans-Dietrich Genscher eröffnet neue Vortragsreihe

Am 21. Oktober 2015 wird Hans-Dietrich Genscher an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth einen Vortrag halten zum Thema ‚Der Jurist in der Politik‘.

  • Termin: Mittwoch, 21. Oktober 2015
  • Zeit: 18 Uhr
  • Ort: Campus der Universität Bayreuth, Gebäude RW I, Hörsaal H 24, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Interessierte beachten bitte den Campusplan unter www.uni-bayreuth.de/universitaet/campusplan

Hans-Dietrich Genscher wird damit eine neue Vortragsreihe – die Heinrich von Gagern Vortragsreihe – eröffnen, die voraussichtlich einmal im Jahr stattfinden wird. „Wir wollen wichtige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens oder gar der Zeitgeschichte mit einer juristischen Ausbildung möglichst studierendennah und allgemeinverständlich von ihren beruflichen Erfahrungen berichten lassen. Dabei sollen die Vortragenden auch darauf eingehen, inwiefern die Juristerei hilfreich für sie war und sie gegebenenfalls sogar beflügelt hat. Wir hoffen, dadurch das Studium der Rechtswissenschaften und seine Perspektiven für die Studierenden in einem neuen Licht erstrahlen lassen zu können und Motivation zu fördern, dabei aber vielleicht auch eine etwas größere Öffentlichkeit anzusprechen“, erläutert Prof. Dr. Bernd Kannowski, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Rechtsgeschichte an der Universität Bayreuth und Initiator der neuen Vortragsreihe.

Nach seinem Vortrag wird sich Hans-Dietrich Genscher in das Goldene Buch der Universität Bayreuth eintragen.

Die Veranstaltung wird gefördert von RWalumni, dem Ehemaligennetzwerk der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth.

Benannt ist die Vortragsreihe nach Heinrich von Gagern, der 1799 in Bayreuth geboren wurde und auf der Basis eines Studiums der Rechte eine atypische Karriere beschritt, die ihn zu einem bedeutenden deutschen Politiker des 19. Jahrhunderts machte.

Schreibe einen Kommentar