Vernon Trent-Ausstellung in Plech: Künstler ist bei Finissage anwesend

Vernon-Trent-Ausstellung

Vernon-Trent-Ausstellung

Die vielbeachtete Fotoausstellung „I just make pictures“ im Deutschen Kameramuseum in Plech (Landkreis Bayreuth) mit über 40 Aufnahmen des Akt- und Still-Life-Fotografen Vernon Trent (Düsseldorf/San Francisco) geht am kommenden Wochenende zu Ende. Die Fotos – anfassen ist ausdrücklich erlaubt – sind nochmals am Samstag, 10. Oktober (14 bis 17 Uhr) und am Sonntag, 11. Oktober (11 bis 17 Uhr) zu bewundern. Bei der Finissage am Sonntag ist der Künstler persönlich anwesend und steht ab etwa 13 Uhr für Fragen zur Verfügung. Dies ist auch die letzte Gelegenheit, in Plech Originale zu wohlfeilen Preisen oder ein handsigniertes Veranstaltungsplakat zu erwerben. Bei den ausgestellten Prints handelt es sich nämlich um keine beliebig oft reproduzierbaren Abzüge, sondern um die vom Künstler handgefertigten und handsignierten Einzeldrucke, die es so kein zweites Mal gibt, denn jedes Bild wurde individuell nachbearbeitet, zum Beispiel getont.

Schreibe einen Kommentar