Erinnerung an das Kriegsende vor 70 Jahren: Lesung im Fränkische Schweiz-Museum

Erinnerung an das Kriegsende vor 70 Jahren

Am Sonntag, 18. Oktober 2015 liest der Creußener Journalist Peter Engelbrecht ab 15 Uhr aus seinem neuen Buch über das Kriegsende vor 70 Jahren in der Fränkischen Schweiz – natürlich passend dazu im Rahmen der Sonderausstellung „Fürchten, Bangen, Hoffen. Leben auf dem Lande um 45 am Beispiel der Fränkischen Schweiz“, die derzeit im Fränkische Schweiz-Museum zu sehen ist.

Peter Engelbrecht stellt in seinem Buch neue und interessante Aspekte und Geschichten dieser  bewegten Zeit der Unsicherheit und Schutzlosigkeit heraus. Die Veranstaltung ergänzt so das umfangreiche Jahresprogramm der aktuellen Sonderausstellung „Fürchten, Bangen, Hoffen. Leben um 1945 auf dem Land“.

Direkt neben den Objekten

Die Lesung findet in der Sonderausstellung des Museum statt; so ist eine größtmögliche Authentizität gewährleistet. Zudem besteht die Möglichkeit, die Ausstellung im Vorfeld oder im Nachgang -vielleicht erneut unter neuen Aspekten – zu besichtigen. Wer will, kann sich auch sein Buch (auch im Museum erhältlich) vom Autor signieren lassen.

Der Eintritt in das Museum kostet pro Erwachsenen 3 Euro. Kinder bis 16 Jahre sind frei. Für die Lesung wird um Spenden gebeten.

Schreibe einen Kommentar