Kulturamt Pegnitz: Klarinettenkonzert im Altenstädter Schloss

Wenn Mozart und Benny Goodman zusammen Musik machen

Das zweite Konzert der Reihe „Kultur im Schloss“ widmet sich am Freitag, 16. Oktober um 19.30 Uhr, der Kammermusik in verschiedenen Facetten und schlägt einen rasanten Bogen von der „Zauberflöte“ bis „Take Five“.

Klarinettenkonzert im Altenstädter Schloss

Klarinettenkonzert im Altenstädter Schloss

Seit ihren gemeinsamen Studien an der Hochschule für Musik Weimar haben sich das Geschwisterpaar Sayaka und Yumi Schmuck sowie Rumi Sota-Klemm zu einem Klarinettentrio zusammengeschlossen. Das Trio findet in dieser außergewöhnlichen Kombination Klarinette/Bassetthorn/Baß-Klarinette/Es-Klarinette besondere Beliebtheit. Nicht zuletzt durch Sabine Meyer und ihr Trio di Clarone ist diese Besetzung bekannt geworden. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander. Das Programm des Trios reicht von Klassik über Jazz bis zur Moderne.

Sayaka Schmuck, geb. 1980, studierte an den Musikhochschulen Weimar in Hannover bei Prof. Johannes Peitz und „Hanns Eisler“ Berlin. Sie ist Preisträgerin verschiedenster Wettbewerbe. Nach Engagements im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Cairo Symphony Orchestra, Staatsoper Hannover, Komische Oper Berlin, Sinfonieorchester Wuppertal war sie bis 2013 Solo-Es-Klarinettistin im Gewandhausorchester Leipzig und spielt außerdem Aushilfe in renommierten Orchestern, wie Münchner Philharmoniker, Bayerische Staatsoper München, Gürzenich Orchester Köln, Bamberger Symphoniker, SWR Freiburg Baden-Baden u.v.m. Seit Februar 2015 ist sie Klarinettistin in der NDR Radiophilharmonie Hannover.

Ihre zwei Jahre jüngere Schwester Yumi Schmuck begann ihr Studium an der Musikhochschule Stuttgart, setzte es an der Musikhochschule Hannover bei Prof. Johannes Peitz fort und absolvierte dort ihr Konzert-Diplom. Im Jahre 2006 hat sie den Deutschen Musikratwettbewerb gewonnen und wurde in die renommierte Reihe „Konzerte junger Künstler“ des Deutschen Musikrats aufgenommen. Bisher spielte sie an der Staatsoper Hannover, im Staatstheater Braunschweig, im Sinfonieorchester Aachen, im Theater Eisenach, im Theater Magdeburg, bei den Düsseldorfer Symphonikern. Seit März 2012 ist sie Solo-Klarinettistin beim Stadttheater Bremerhaven.

Rumi Sota-Klemm studierte in Tokyo bei Prof. Yuji Murai und absolvierte ihr Konzertexamen bei Prof. Hans Deinzer an der Musikhochschule Hannover. Sie ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe. Als Solistin trat sie mit verschiedenen Orchestern und Ensembles auf, wie z.B. dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Royal Orchestre Symphonique de la Belgique, der Musikfabrik und nahm an verschiedenen internationalen Festivals teil. Sie ist Mitglied des Stockhausen Ensembles und hat eine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik C. M .v. Weber Dresden.

Schreibe einen Kommentar