Trachten nähen mit Christiana von Roit am 10. Oktober in Frensdorf

Trachten nähen ist wieder „in“ – Die Nachfrage nach den Trachten in Oberfranken ist groß

Trachten sind wieder „in“

Trachten sind wieder „in“

Ob eine kreativ gestaltete Schürze fürs Wiesenfest oder ein originalgetreues Mieder von 1850 für die nächste Kerwa gewünscht ist, die Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken bietet mit einem Nähkurs Anregung und Hilfe.

Am Samstag, 10. Oktober findet zwischen 10 und 16 Uhr ein weiterer Fortbildungskurs der Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken statt. Wer am Kurs „Trachten nähen“ im Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf teilnimmt, wird mit Rat und Tat von der erfahrenen Damen- und Herrenschneiderin Christiana von Roit beraten, die sich auf historische Kostüme und Trachten spezialisiert hat. Es ist ein Kurs für alle, die neu einsteigen möchten oder bereits an einem Stück arbeiten.

Bei allen Fragen rund um das Thema Nähtechniken in der Tracht, ob bei Damen-, Herren-, oder auch Kindertrachten, wird man begleitet.
Der von der Trachtenberatung angebotene Nähkurs ist aber auch genau das Richtige, wenn man beim Nähen der selbstgefertigten Tracht nicht mehr weiterkommt.

Bei ausreichender Nachfrage sind Folgekurse möglich.
Die Kursgebühr beträgt 25 Euro.

Nähere Informationen und Anmeldung bei der Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken unter:
Bauernmuseum Bamberger Land, Hauptstraße 3, 96158 Frensdorf

Schreibe einen Kommentar