Veranstaltungstermine mit dem Pomologen Wolfgang Subal

Die Bezirksvorsitzende des oberfränkischen Verbandes für Gartenbau- und Landespflege Gudrun Brendel-Fischer freut sich über das wachsende Interesse der Öffentlichkeit an alten Obstsorten. Um die genetische Vielfalt der Kernobstsorten auch für künftige Generationen zu sichern startet im Rahmen des Biodiversitätsprojektes „Sicherung der Obstsortenvielfalt in Oberfranken“ der Regierung von Oberfranken eine Veranstaltungsreihe mit dem Pomologen (ein Apfel- und Birnenexperte) Wolfgang Subal an folgenden Terminen:

  • Fr 02.10.15 pomologischer Spaziergang im Lkr. Kulmbach (Thurnau oder Kasendorf),
  • Mi 08.10.15 pomologischer Spaziergang im Lkr. Coburg (um Elsa),
  • Sa 10.10.15 Teilnahme am Obsttag mit Sortenbestimmung im Lkr. Bayreuth (Goldkronach),
  • So 11.10.15 Teilnahme am Obsttag mit Sortenbestimmung im Lkr. Wunsiedel (Thiersheim),
  • Sa 24.10.15 Bestimmungsseminar im Lkr. Kronach (Ort noch nicht festgelegt),
  • Sa 31.10.15 Bestimmungsseminar im Lkr. Forchheim (Hiltpoltstein) und
  • Sa 07.11.15 Bestimmungsseminar im Lkr. Bayreuth (Weidenberg).

Für 2016 ist bisher festgelegt:

  • Mi 20.01.16 Vortrag im Lkr. Kulmbach (Ort noch unbekannt) und
  • die Teilnahme an der Landesgartenschau Bayreuth (Termin noch unbekannt).

„Obstsorten sollten als lebendiges Kulturerbe unbedingt bewahrt werden.“ betont Gudrun Brendel-Fischer und hofft auf eine rege Teilnahme vieler interessierter Bürgerinnen und Bürger an den Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar