Sabine Weyermann feiert ihr 30-jähriges Firmenjubiläum

Sabine Weyermann, Geschäftsführerin von Weyermann® Malz vierte Generation, feiert heute ihr 30-jähriges Betriebsjubiläum.

Sabine Weyermann, Geschäftsführerin von Weyermann® Malz vierte Generation, feiert heute ihr 30-jähriges Betriebsjubiläum.

10000 Tage in und für die Weyermann® Welt – das ist die beachtliche Bilanz von Sabine Weyermann, die heute ihr 30-jähriges Betriebsjubiläum bei Weyermann® Malz feiert. Am 1. Oktober 1985 ist die Geschäftsführerin und Gesellschafterin des Weltmarkführers für Spezialmalze in das Traditionsunternehmen eingestiegen und hat es gemeinsam mit ihrem Mann und ebenfalls Geschäftsführer Thomas Kraus-Weyermann zur heutigen Blüte geführt.

„Mit großer Freude und Begeisterung“ blickt Sabine Weyermann, vierte Weyermann® Generation, auf die Entwicklung des 1879 gegründeten Familienunternehmens zurück. Gerade unter ihrer Leitung hat die Spezialmalzmanufaktur einen starken Aufschwung erlebt. Gestartet mit einer jährlichen Produktion von 20000 Tonnen Malz im Jahr 1990 ist Weyermann® Malz nun bei 90000 Tonnen und einem Produktportfolio von über 85 Malzen angelangt. Aus 20 Mitarbeitern ist inzwischen ein großes Kompetenzteam von 180 „Weyermännern“ geworden – davon 15 Diplom-Ingenieure, wie es auch Sabine Weyermann ist, und 16 Biersommeliers, unter deren Zahl sich ebenfalls die Chefin selbst befindet.

Die Seele von Weyermann® Malz

Das ehemals nur in Deutschland fest verankerte Unternehmen exportiert nun zu 80 Prozent und besetzt seine Nische, die Spezialmalze, als Weltmarktführer so erfolgreich wie kein anderes! Von Anfang an hat Sabine Weyermann und ihre Weyermann® Welt, die sie in leuchtendes Rot und Gelb getaucht hat, die Craft Beer Revolution als Pioniere begleitet und im Wechsel inspiriert, so dass heute Amerikaner und Australier, Japaner und Neuseeländer zu Weyermann® Malz, ihren Bier- und Malzhelden, pilgern. Heute beliefert Weyermann® Malz 4000 Kunden in 135 Ländern der Welt und ist 1a Qualitätslieferant für Brauereien, Destillateure und die Lebensmittelindustrie mit bestem Service und kompetenter Beratung. In mehr als 50000 Biere bringt Weyermann® Malz Farbe und Aroma, also die Seele in das Bier. All das wäre nie möglich ohne die Seele von Weyermann® Malz, Geschäftsführerin Sabine Weyermann!

All diese Erfolgszahlen und -geschichten darf sich heute Geschäftsführerin und Mitgesellschafterin Sabine Weyermann als ihre Verdienste anrechnen lassen. Sie selbst vergisst dabei nie, stets all ihren Wegbegleitern zu danken, „die mir zur Seite gestanden haben, mir Zuversicht gegeben haben und mir Wurzeln und Flügel zugleich geschenkt haben“. „Ich bin sehr stolz, dass ich seit 30 Jahren meine Ideen, meine Visionen, mein Wissen und mein Gefühl bei Weyermann® Malz einbringen konnte und somit (m)eine ganz eigene Weyermann® Welt schaffen konnte, die in allen Ländern bekannt ist“, lautet das persönliche Resümee der Firmenchefin, die sehr dankbar für diese Aufgabe ist, die ihr das Leben geschenkt hat und die sie täglich mit Kundenbesuchen in aller Welt, Messeauftritten, Vorträgen und vielem mehr füllt. Für dieses Lebenswerk hat Sabine Weyermann bereits die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft verliehen bekommen. Zum 30-jährigen Betriebsjubiläum erhält sie eine Ehrenurkunde und -medaille des Kuratoriums der Bayerischen Wirtschaft e.V. für höchstes Engagement als Unternehmerin im Dienste der Bayerischen Wirtschaft.

Der Mensch im Mittelpunkt

Besonders stark hat Sabine Weyermann, deren Hauptarbeitsfeld das Marketing ist, die Firmenphilosophie von Weyermann® Malz nach dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt“ geprägt. Ihre ganz eigene, achtsame Menschenführung, bei der jeder Mitarbeiter seine Stärken ausleben darf und soll, macht sie zu einer Chefin, wie sie in der immer raueren Geschäftswelt heutzutage nicht oft zu finden ist. „Hier leitet mich meine Vorliebe für Exzellenz, meine Leidenschaft für Weyermann®, meine Freude an den Menschen und mit den Menschen zu arbeiten und zu leben“, begründet Sabine Weyermann diese sehr menschenfreundliche und innovative Unternehmens- und Personalführung. Ehrlichkeit, Authentizität, Werte sowie Mut sind wichtige Punkte dabei, die Sabine Weyermann stets persönlich und beruflich vorlebt.

Sich regen bringt Segen

Zu der Weyermann® Firmenphilosophie „Sich regen bringt Segen“ gehört auch die Ermutigung an alle Mitarbeiter, diesem Vorbild folgend sich weiterzubilden und dazuzulernen. Seit Jahren bietet Weyermann® Malz daher Sprachkurse und viele Fortbildungen für alle Abteilungen und Berufsbilder an. 2008 gründete Sabine Weyermann darauf fußend sogar eine betriebseigene Weyermann® Akademie und bietet dort auch kulturelle Veranstaltungen, wie Stadtführungen oder Museums- und Theaterbesuche, sowie Gesundheitsförderung an, z.B. Raucherentwöhnungskurse, Vorträge über Homöopathie und Bachblüten oder mobile Massagen während der Arbeitszeit. In dieses Bild passt genauso das enorme soziale und kulturelle Engagement der Weyermann® Geschäftsführerin.

Das gesamte Weyermann® Team sowie die vielen Partner und Freunde aus der internationalen Braubranche wünschen Sabine Weyermann anlässlich ihres 30-jährigen Firmenjubiläums weiterhin beste Gesundheit, viel Kraft und sprudelnde Ideen, die immer wieder in Innovationen bei Weyermann® Malz münden: z.B. 2015 die Eröffnung des Weyermann® Gästezentrums mit Fan Shop (Online Fan Shop) und Konferenzraum für öffentliche Seminare. Auf viele weitere Jahre an der Spitze der Weyermann® Spezialmalzmanufaktur! Möge sie weiterhin als Pionierin und Vorbild dem Weltmarktführer Weyermann® Malz voran gehen und weltweit noch viele Jahre lang Brücken der Freundschaft aus vielen, vielen Malzkörnern bauen!

Zahlen und Fakten:

1985 tritt Sabine Weyermann nach ihrer hervorragenden Ausbildung zur Diplomingenieurin für Getränketechnologie und Brauwesen an der Technischen Universität Weihenstephan in Freising, dem Oxford der Brauer, in das Unternehmen ihrer Vorfahren ein. Nach dem frühen Tod von Vater Heinz und Onkel Rolf Weyermann trägt sie bald große Verantwortung für die Geschicke der Mälzerei mitsamt 20 Mitarbeitern (heute 180). Große Unterstützung erhält sie ab 1989 durch ihren Ehemann und Diplom-Ingenieur für Brauwesen und Getränketechnologie Thomas Kraus-Weyermann, der damals ebenfalls in die Geschäftsführung eintritt. Nun beginnt eine Zeit intensiver Neuinvestitionen (z.B. zusätzliche Mälzerei 1993, neue Röstmalzbierbrauerei 1996, weiterer Standort in Haßfurt 2001, neues Labor und Versuchsbrauerei 2003, Getreideerfassung in Leesau, Logistikzentrum 2006) und grundsätzlicher Neuorientierung des Unternehmens. Weyermann® Malz besinnt sich auf die ursprünglichen Kompetenzen der 1879 gegründeten Firma zurück und entdeckt für sich die Nische „Spezialmalze“ wieder.

Sabine Weyermann erneuert den Markenauftritt des Unternehmens von Grund auf, sie taucht Weyermann® Malz in Rot und Gelb – passend zu den ziegelroten denkmalgeschützten Firmengebäuden – und Gelb – für das Sonnen gereifte Getreide, das verarbeitet wird, sowie die Sonne, die im Weyermann® Leben immer scheint! In aller Welt ist heute die rot-gelbe Corporate Identity in der Brauerbranche ein Begriff für Tradition, höchste Produktqualität sowie ungebrochene Kreativität! Sabine Weyermann startet zudem die firmeneigene Werbung und Außenpräsentation genauso wie die grundsätzliche Öffnung des Unternehmens nach außen. Heute kann jeder Interessent immer mittwochs um 14 Uhr eine öffentliche Führung durch Weyermann® Malz besuchen.

Weitere Informationen:
www.weyermann.de

Schreibe einen Kommentar