Feuerwehr-Aktionswoche in Bayreuth: „Frauen zur Feuerwehr!“

Vom 19. bis 27. September zahlreiche Übungen im Stadtgebiet und ein Tag der offenen Tür bei der Feuerwache

Unter dem Motto „Frauen zur Feuerwehr!“ findet vom 19. bis 27. September wieder die traditionelle Aktionswoche der bayerischen Feuerwehren statt. Auch die Freiwilligen Feuerwehren Bayreuth, Laineck und Wolfsbach beteiligen sich mit Übungen an der Aktionswoche. Am Sonntag, 27. September, steht außerdem ein Tag der offenen Tür bei der Feuerwache auf dem Programm.

Frauen gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil zahlreicher Feuerwehren. Dennoch sind sie in den Freiwilligen Feuerwehren nach wie vor unterrepräsentiert. In Bayreuth liegt der Anteil der weiblichen Einsatzkräfte lediglich bei sieben Prozent. Dies zu ändern, ist das erklärte Ziel der diesjährigen Aktionswoche. So sollen vor allem mehr Frauen für den Feuerwehrdienst begeistert und damit auch die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Feuerwehren gesichert werden.

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen das Engagement in einer Feuerwehr eine reine Männersache war. Ob sie ein schweres Löschfahrzeug steuern, unter Atemschutzgeräten Brände bekämpfen oder als Gruppenführerin für eine Mannschaft verantwortlich sind – in Bayreuths Freiwilliger Feuerwehr üben auch Frauen seit vielen Jahren diese verantwortungsvolle Tätigkeit aus. Heutzutage ist Feuerwehr ein spannendes Hobby für die ganze Familie.

Im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche informiert die Bayreuther Feuerwehr über ihre Aufgaben, die entsprechende Ausrüstung und die notwendige Ausbildung. Die Stadt Bayreuth unterhält eine Freiwillige Feuerwehr mit einer Ständigen Wache. Hier arbeiten hauptberufliche Feuerwehrkräfte im 24 Stunden-Schichtdienst und sind bei jeder Schadenslage sofort einsatzbereit. Bei größeren Einsätzen werden die hauptamtlichen Kräfte von den freiwilligen Feuerwehrleuten unterstützt. Diese werden über Funkmeldeempfänger und Sirenen Zuhause oder bei der Arbeit alarmiert und stehen in kürzester Zeit der hilfesuchenden Bevölkerung zur Verfügung. Egel zu welcher Tages- oder Nachtzeit!

Die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth wurde im vergangenen Jahr 803 Mal alarmiert. Sie wurde zu 351 Brandeinsätzen und 452 Hilfeleistungen gerufen. Bei diesen Einsätzen wurden insgesamt 104 Personen aus lebensbedrohlicher Lage gerettet. Leider mussten auch wieder 14 Tote geborgen werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich während der anstehenden Feuerwehraktionswoche bei zahlreichen Übungen im Bayreuther Stadtgebiet ein Bild von der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth machen.

Außerdem lädt die Bayreuther Feuerwehr am 27. September zu einem Tag der offenen Tür in die Feuerwache, An der Feuerwache 4, ein. Zwischen 10 und 17 Uhr haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich bei spannenden Vorführungen und kleinen Einsatzübungen über die wichtige Arbeit der Feuerwehr zu informieren. Neben der Feuerwache selbst können auch die Einsatzfahrzeuge besichtigt werden. Der Verein Bayreuther Feuerwehr-Museum wird ebenfalls mit historischen Löschfahrzeugen vertreten sein.

Schreibe einen Kommentar