Volle Breitbandförderung im Landkreis Forchheim

In der zweiten Jahreshälfte 2015 können die Gemeinden des Landkreises Forchheim einen außerordentlichen Erfolg verbuchen: Alle 29 kreisangehörigen Gemeinden sind im Förderverfahren des Freistaates Bayern zu einer besseren Versorgung mit Breitband vertreten. Mit 100 % steht der Landkreis damit momentan besser da, als ganz Bayern (91 % der Kommunen im Verfahren).

Dieses Förderprogramm soll im Festnetz zu einer Übertragungsrate von 30 MB/s und mehr führen. Fünf Gemeinden im Landkreis haben bereits ihren Förderbescheid erhalten und konnten mit Ausbaumaßnahmen in bestimmten Ortsteilen beginnen. Diese sind Eggolsheim, Egloffstein, Gößweinstein, Obertrubach und Weißenohe. Etwa 2,8 Mio. Euro Zuschüsse vom Freistaat Bayern sind für diesen Ausbau vorgesehen. Aber auch alle anderen Gemeinden werden möglichst noch in diesem Jahr mit dem geförderten Ausbau beginnen. Im Landratsamt fanden hierzu mit den Bürgermeistern/innen in den vergangenen Monaten mehrere Informationsveranstaltungen und Koordinierungssitzungen statt.

„Viele Bürgermeister/innen und Gemeinderäte haben die Bedeutung des Themas Breitband für die Infrastruktur ihrer Gemeinde erkannt und messen dem Thema der Breitbandversorgung für ihre Bürger und Unternehmen eine hohe Bedeutung zu. Die Breitbandförderung hilft vielen Gemeinden bei uns im Landkreis tatsächlich, den Ausbau voranzutreiben und die angebotenen Bandbreiten auf bis zu 50 MB/s zu verbessern. Es ist sehr erfreulich, dass nun alle Gemeinden in unserem Landkreis an dem Förderprogramm teilnehmen. Die Breitbandanbindung ist sicher ein wichtiger Standortfaktor, um gerade die Zukunftsfähigkeit unserer ländlichen Gemeinden in der Fränkischen Schweiz zu sichern“ erläutert Landrat Dr. Hermann Ulm.

Eine Herausforderung bleibt sicher die Erschließung des Festnetzes in großen Flächengemeinden mit vielen Ortsteilen. Hier wird das Thema Breitbandversorgung auch in den nächsten Monaten und Jahren eine Daueraufgabe bleiben. Des Weiteren bleibt abzuwarten, wie die Verbesserung des Mobilfunks und mobilen Internets mit neuem LTE Standard in der Fränkischen Schweiz verlaufen wird.

Nähere Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie auch im Internet unter www.schnelles-internet-in-bayern.de

Schreibe einen Kommentar